Udo Dirkschneiders Sohn trommelt jetzt bei Saxon

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Saxon haben Sven Dirkschneider, Sohn des ehemaligen Accept-Sängers Udo Dirkschneider, als Schlagzeuger für die anstehende Tour verpflichtet.

Saxons eigentlicher Schlagzeuger Nigel Glockler musste sich jüngst zwei Operationen unterziehen lassen und wird bis zum Tour-Auftakt nicht einsatzbereit sein. Die glücklichen Besitzer eines VIP-Tickets wird Glockler dennoch bei den „Meet & Greets“ begrüßen.

Sven Dirkschneider wird Nigel GLockler bei den folgenden Konzerten vertreten:

03.02. – Newcastle, UK – Academy

04.02. – Nottingham, UK – Rock City

05.02. – Wolverhampton, UK – Wulfrun Hall

06.02. – Oxford, UK – Academy

07.02. – London, UK – Shepherds Bush Empire

Im Frühjahr 2015 wollen Saxon wieder in Studio gehen und den SACRIFICE-Nachfolger unter Dach und Fach bringen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Behemoth-Schlagzeuger fällt auf kommender Tour aus

Der Spruch: „Manchmal geht es mit dem Teufel zu“ trifft bei Behemoth meist nicht nur im übertragenen Sinne zu. Erneut machen gesundheitliche Probleme der Band zu schaffen. Diesmal trifft es Schlagzeuger Inferno. Ein Sommer ohne Inferno Eigentlich wollten die vier Polen vom 11. Juli bis einschließlich 17. August zahlreiche Festivals bespielen und ganz nebenbei (unter anderem gemeinsam mit Testament und Gaerea) auf "O Father O Satan O Svmmer"-Tournee gehen. Zwar sollen alle Termine wie geplant stattfinden, jedoch ohne Inferno an den Drums. Stattdessen spirngt Jon Rice (Uncle Acid & The Deadbeats, Ex-Job For A Cowboy) ein, der bereits seit 2017…
Weiterlesen
Zur Startseite