Toggle menu

Metal Hammer

Search

Über den Tellerrand für guten Zweck

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 07. Februar wurde zu Gunsten der von den Black Eyed Peas gegründeten Peapod Foundation zur Feier geladen. Und neben vielen anderen Stars kamen auch ex. Guns N’ Roses-Gitarrist Slash und Rapper Snoop Dogg.

Der Zylinder-tragende Gitarrenheld hat dabei sowohl mit Fergie – der Frontfrau der Black Eyed Peas – als auch mit Snoop Dogg zusammen gespielt und dafür Standing Ovations erhalten.

Die an diesem Abend zusammenkommenden Gelder sollen dabei direkt an die Peapod Foundation gehen, einer Stiftung für unterpriviligierte Kinder, die von den Black Eyed Peas ursprünglich durch ein Konzert ins Leben gerufen wurde.

Slash liegt damit zur Zeit ziemlich im (positiven) Trend, denn Stars aus der Rock und Metal Szene zeigen momentan erfreulich gerne ihr Herz für Kinder:

+ Gitarren für Kinder zur Erinnerung an „Dimebag“ Darrell
+ Nickelback spenden für Kinderhilfswerk

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Guns N’ Roses: ‘Sweet Child O’ Mine’ hat 1 Milliarde Klicks

Guns N’ Roses haben einen neuen Rekord verbuchen können. Die Band um Axl Rose, Slash und Duff McKagan hat mit ihrem Video zu ‘Sweet Child O’ Mine’ die Schallmauer von einer Millarde Views durchbrochen. Der Clip ist das erste Musikvideo aus den Achtziger Jahren, dass diesen Meilenstein erreicht. Bereits zuvor sprengte der Kurzfilm zu ‘November Rain’ dieselbe Marke, als bislang einziges Video aus den Neunzigern, dass mehr als eine Milliarde Mal angesehen wurde. Auch sonst können sich Guns N’ Roses nicht über mangelnden Erfolg beklagen. Insgesamt haben über 6,7 Millionen User den Youtube-Kanal der Sleaze-Rocker abonniert. Und das Album, auf dem ‘Sweet Child O’…
Weiterlesen
Zur Startseite