Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Universitätskurs: Metal in Geschichte und Gesellschaft

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dass Metal mittlerweile das Thema diverser Studien ist und Fans wegen ihrer Lieblingsbands sogar die finnische Sprache lernen, ist keine Neuigkeit mehr. Dass uns Finnland in Metal-Belangen aber immer noch ein wenig voraus ist, zeigt das Angebot von Uni-Lehrkraft Paolo Ribaldini.

Der Promotionsaspirant wird an der angesehenen Univeristät von Helsinki den dreiwöchigen, interdisziplinären Kurs ‚Heavy Metal-Musik in zeitgenössischer Geschichte und Gesellschaft‘ anbieten.

Den Sänger der Dio-Cover- Band Sacret Heart und ‚The Voice Of Finland‘-Kandidaten hat es selbst vor zwei Jahren wegen seines Interesses für Metal von Norditalien nach Finnland verschlagen. Ribaldini erhofft sich, Bachleor- und Master-Studenten aus den Bereichen Musikwissenschaft, Human- und Sozialwissenschaften, sowie Psychologie und Pädagogik für seinen Kurs begeistern zu können.

Unter anderem sollen Musikkritik, Musiktheorie, die Soziologie von Musik, Zeichenlehre und kulturwissenschaftliche Themen untersucht werden. Ribaldini hat bereits angekündigt, dass umfangreiches Hören und Besuchen von Konzerten Teil des Kurses sein wird. Mehr Information findet ihr hier.

Seht hier eine Trailer zu Ribaldinis Kurs ‚Heavy Metal-Musik in zeitgenössischer Geschichte und Gesellschaft‘

Seht hier zwei Videos von Ribaldini mit ‚Sacred Heart – A Tribute to Ronnie James Dio‘:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Hart und zart: Frauen, die headbangen

>>> zur Großansicht der Galerie Fotografin Ruth Lachmuth zeigt auf ihrer Website for-a-muse-of-metal.com Bilder ihrer Fotoserie zum Thema "Frauen und Metal". Die Fotos headbangender Frauen sollen zeigen, dass "Metal ist eben nicht nur brutal und aggressiv, sondern durchaus auch sehr poetisch. Ich war selber erstaunt, wie ruhig und entspannt die Fotos im Kontrast zur Musik wirken", so die Fotografin. Die Fotoserie headbangender Frauen beschreibt die Künstlerin so: "Die Idee zu diesem Projekt entstand bei einer Diskussion um Frauen und Metal. Wie passt das zusammen? Dem gängigen Klischee nach zu urteilen nicht wirklich, denn Metal gilt landläufig als laut, brachial und aggressiv -…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €