Urteil: Sechs Jahre Haft für Tim Lambesis

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Februar wurde Lambesis für schuldig befunden, einen Killer auf seine Frau angesetzt zu haben, am 16. Mai wurde schließlich über die Strafe entschieden: Der ehemalige As I Lay Dying-Frontmann muss für sechs Jahre ins Gefängnis. Seine Noch-Ehefrau Meggan sowie die drei gemeinsam adoptierten Kinder werden zehn Jahre lang beschützt.

Im Gerichtssaal erklärte Meggan laut Blabbermouth, dass sie sich so fragil wie ein Stück Papier fühle, das jeden Moment weggleiten könne. Angeblich habe sie immer noch Angst, da sie online schreckliche Kommentare von Lambesis‘ Fans gelesen habe, die alles für den Sänger tun würden.

Vor seiner Verurteilung sprach Tim Lambesis mit Alternative Press über die Beweggründe für seine Tat. Demnach habe Meggan nach der Trennung des Paares immer mehr versucht, ihm die Kinder zu entreißen und ein alleiniges Sorgerecht zu bekommen. Lambesis hatte Angst, seine Kinder gar nicht mehr sehen zu dürfen und für sie zum Fremden zu werden. Als ihm sein Steroid-Dealer schließlich einen Auftragskiller anbot, schien dies der einzige Ausweg für den Sänger gewesen zu sein.

Im Hinblick auf die Musik erklärte Lambesis, dass er Songs schreibe, jedoch noch unklar sei, ob und in welchem Rahmen diese veröffentlicht werden würden. „Meine Fähigkeiten als Sänger sind begrenzt. Ich brülle. Ich schreie. Es gibt ungefähr vier Dinge, die ich mit meiner Stimme machen kann. Ich schreibe Musik, die zu meiner Stimme passt, also neigt diese Musik dazu, aggressiv zu sein, was meist Metal ist. Egal was ich also schreibe, es klingt letztendlich immer wie As I Lay Dying.“

Tim Lambesis (As I Lay Dying) aus dem Gefängnis entlassen

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Arch Enemy: Alle Infos zum neuen Album

Die Melodic Death Metal-Giganten Arch Enemy gaben kürzlich die Verlegung des Veröffentlichungstermins ihres anstehenden Albums DECEIVERS bekannt. Anstatt für den am 29. Juli 2022 angekündigten Termin soll die elfte Platte der Band nun zwei Wochen später, am 12. August 2022, erscheinen. Grund dafür seien „unvorhergesehene Umstände“. Gestern, am 07. Juni 2022, teilten Arch Enemy folgendes Statement über ihre Social Media-Kanäle: „Liebe Arch Enemy-Fans, aufgrund unvorhergesehener Umstände muss die Veröffentlichung des neuen Albums DECEIVERS um zwei Wochen verschoben werden. Das neue Veröffentlichungsdatum wird der 12. August sein. Das ist später als erwartet, aber wir versprechen, dass sich das Warten lohnen wird. Wir…
Weiterlesen
Zur Startseite