Video: Ghost bei Arte-Sendung „tracks“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sie gewannen jüngst einen Grammy, freuen sich über gut besuchte Touren und hohe Verkaufszahlen ihrer Alben: Die Rede ist natürlich von den schwedischen Okkult-Rockern Ghost. Jetzt hat auch das TV-Magazin „tracks“, das wöchentlich auf dem Sender Arte läuft, die satanischen Rock-Okkultisten für sich entdeckt und ihnen einen achtminütigen Beitrag spendiert. Wie und warum Ghost „den heiligen Schein wahren und nie hinter die Maske blicken lassen“ erfahrt ihr hier im tracks-Beitrag:

Mit der Perfomance von ‘Cirice’ vom aktuellen Album MELIORA konnten sich Ghost 2016 den Grammy für die „Best Metal Performance“ sichern.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost: Tobias Forge hat Bock auf Death Metal

Tobias Forge hat einst in der Death Metal-Band Repugnant gesungen. Nun hat der Ghost-Boss in einem Interview (siehe Video unten) über seine Liebe zum Todesstahl gesprochen. Mit seiner Okkult Rock-Band einen Death Metal-Track aufzunehmen, kommt für den Schweden jedoch nicht in Frage. "Nein, das wird wohl nicht passieren." Bei Ghost gäbe es zwar keine Regeln, doch das würde sich seltsam anfühlen und das Bild von der Band versauen. Jugendpassion Jedoch hat der Ghost-Mastermind durchaus Lust, selbst Death Metal zu machen. "Die ganze Zeit. Ich liebe dieses Zeug und höre es mir oft an. Vom Sammlerstandpunkt aus bin ich davon immer…
Weiterlesen
Zur Startseite