Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Vinnie Paul zur Debatte über die Konföderierten-Flagge

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nach Phil Anselmo, Ex-Sänger von Pantera, der sich bereits zu der Thematik äußerte, präsentiert nun auch Vinnie Paul seine Sicht auf die Kontroverse um die Konföderierten-Flagge. Im Interview mit sticksforstones.net erzählt der Hell Yeah-Schlagzeuger, dass er die Freiheit der USA bedroht sieht:

Alles was ich dazu zu sagen habe ist, dass es für mich eine typische reflexartige Reaktion ist“, schätzt Vinnie die Situation ein. „Es ist schlimm das Menschen so sind – sie wollen einfach nur mit ihrem Finger auf irgendwas zeigen, weißt du.

Eine Frage der Meinungsfreiheit

Für den ehemalige Pantera-Schlagzeuger ist es eine Frage der Meinungsfreiheit, die Konföderierten-Flagge zu akzeptieren:

Dieses Land wurde auf Grundlage der Meinungsfreiheit aufgebaut und wenn du diese wegnimmst, entziehst du ihm die Grundlage“, erklärt Vinnie. „Es ist ein schmaler Grat, weißt du, und das ist alles was ich dazu zu sagen habe. Ich finde einfach, dass es nicht dem entspricht worauf diese Nation erbaut wurde.“

Der Hintergrund

Seit der Ermordung von neun Afro-Amerikanern in Charlston durch einen weißen Rassisten vor einigen Wochen, gibt es in den USA eine große Debatte bezüglich der Konföderierten-Flagge. Für viele steht sie für Sklaverei und Rassismus, ist aber immer noch über vielen Regierungsgebäuden in den ehemaligen Südstaaten gehisst.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Phil Anselmo: Kriegs- und Waffengegner

Es muss nicht immer Pantera sein: Phil Anselmo stellte sich in einem Interview den Fragen des Brasilianers Paul Baron. Dabei ging es unter anderem um den lyrischen Hintergrund des Superjoint Ritual-Albums A LETHAL DOSE OF AMERICAN HATRED von 2003. "Ich habe Amerika angeprangert", so Phil Anselmo. "Davon handelt die Platte. Die Ignoranz der kriegstreiberischen USA. Ich bin dagegen, mann. Als ich aufgewachsen bin, neigte sich der Vietnamkrieg dem Ende zu. Ich habe gesehen, was dieser Krieg verursacht hat. Meine Mutter erklärte mir ganz genau, was dort vor sich ging und was die Amerikaner taten. Sie war sehr jung. Als sie…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €