Wacken 2012: Fans, Matsch, Spaß und Chaos

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Wacken Open Air 2012 steckt uns noch immer in den Knochen – wie sich wohl diejenigen Fans fühlen, die sich in die knietiefen Matsch-Pfützen geworfen haben?

In der Galerie oben seht ihr, was auf dem Wacken-Campground, im Biergarten, vor den Bühnen, bei den Wackingern und in den Schlammtümpeln los war.

Fotos von allen Bühnen am Samstag, vom Donnerstag und vom Freitag haben wir euch bereits geliefert. Einen ausführlichen Bericht lest ihr natürlich in unsere nächsten Ausgabe (ab 22.08.2012 im Handel).

Was waren eure Highlights am Wacken Open Air? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Im Pit bei: Nightwish in Hamburg am 12.12.2022

  Lange musste man um die aktuelle Nightwish-Tournee bibbern. Erst hingen die Karten lange am Kühlschrank, und dann hat auch die überwundene Krebserkrankung von Floor Jansen fast noch für eine weitere Verschiebung gesorgt. Aber Glück gehabt, heute bibbern nur die Besucher bei -5 Grad vor der Halle, doch der Einlass geht relativ schnell vonstatten. Turmion Kätilöt Die noch recht kühle Halle müssen nun erst mal die Opener Turmion Kätilöt aufwärmen, was mit ihrem herrlich gestörten Techno-Metal auch wunderbar gelingt. Die Band kann trotz teils finnischer Texte im Innenraum einige Massen organisieren und zum Tanzen bringen. Mit ‘Naitu’ und ‘Grand Ball’…
Weiterlesen
Zur Startseite