Toggle menu

Metal Hammer

Search
Live vom Festival

Wacken Open Air 2015: Unsere Tops und Flops vom Samstag!

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Top

Kataklysm Die erste Band des Tages auf der Party-Stage? Das mag für viele Acts wie eine Bestrafung klingen, aber Kataklysm machen das Beste draus – und die Leute machen mit. Trotz knietiefem Watt vor der Bühne: Es gibt Crowdsurfer, Circlepits und sogar eine spontane Wall of Death. Die Band zahlt dieses Engagement mit einer tollen Setlist und viel Spielfreude zurück. Ein Death Metal-Highlight, so früh am Morgen. Stark!

Sonne Die Sonne lacht über Wacken! Der Regen ist endgültig Geschichte und statt Regenjacke ist jetzt Sonnencreme angesagt. Super Wetter sorgt für super Stimmung – und am Nachmittag ist das Infield sogar wieder halbwegs begehbar. Definitiv ein Tages-Top!

Die Anzahl der Leser am METAL HAMMER-Stand Trotz unserer etwas versteckten Lage haben viele von euch den Weg auf sich genommen um ein paar Worte zu wechseln und uns unsere Gratis-Hefte förmlich aus den Händen zu reißen. Vielen, vielen Dank! Unvergessen: ein amerikanischer METAL HAMMER-Fan, der sein Glück kaum fassen konnte, gleich zwei Exemplare des deutschen Heftes mit in die USA nehmen zu können!

Danko Jones Zugegeben, die Blues-Rocker sind nicht unbedingt die härteste Metal-Band, der straight gespielte, druckvolle Rock ’n‘ Roll der Kanadier, gepaart mit dem unnachahmlichen Charme von Sänger und Gitarrist Danko Jones selbst, machen aber einfach richtig Spaß – und passen perfekt zur nachmittäglichen Hitze auf dem Infield!

Dee Snider bei Rock Meets Classic Ein weiteres Highlight des Nachmittages: Der Auftritt von Twisted Sister-Legende Dee Snider bei Rock Meets Classic. Die Entertainer-Qualitäten des Sängers sind einfach ungeschlagen. Das war unerwartet – und wirklich gelungen!

Sabaton Die Headliner-Show der Power-Schweden gehört natürlich zu einem der Hightlights des Festivals, denn nicht umsonst sind die Live-Qualitäten des Power Metal-Panzerbattaillons fast schon sagenumwoben. Und wer kann schon damit angeben gleich zwei (!) Panzer auf der Wacken-Hauptbühne präsentiert zu haben? Genau. 

Judas Priest Was für eine Show! Altmeister Rob Halford und seine Mannen präsentieren sich in perfekter Form für das zweistündige Metal-Hitfeuerwerk, das Judas Priest am Samstag-Abend abfeuern. Ein glasklarer Sound, ein stimmgewaltiger Rob Halford und eine gigantische Bühnenshow. Wir sind begeistert!

Cradle Of Filth Dani voll bei Stimme, eine tolle Lichtshow und viele alte Hits – Cradle sind zurück und beweisen auch in Wacken, dass sie es 2015 nochmal wissen wollen. Ein runder Abschluss auf der Black-Stage!

Flop

Initiale Soundprobleme bei Sabaton Die Sabaton-Show begann leider mit Soundproblemen und einer insgesamt viel zu leisen Abmischung – dafür kann die Band nichts, aber dennoch wirkt sich schlechter Sound auch auf die beste Performance aus. Immerhin: Nach drei Songs wurde es besser!

Thunderstruck mit Orchester bei Rock Meets Classic Rock Meets Classic ist eine schöne Idee und vor allem der Abschnitt mit Dee Snider war mehr als gelungen. Dennoch – es gibt einfach Songs und Bands, die man nicht mit einem Orchester kombinieren sollte. Dazu gehört eindeutig AC/DC und vor allem ‚Thunderstruck‘. Muss man nicht machen!

Wieder ein Jahr bis zum nächsten Wacken Open Air Wacken ist vorbei – das bedeutet wieder ein Jahr warten, DVDs gucken und in Erinnerungen schwelgen, bis sich die Tore zum heiligen Wacken-Land wieder öffnen. Wir sind auf die Headliner 2016 gespannt – und freuen uns auf die 27. Ausgabe des größten Metal-Festivals der Welt! 

 

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Demons & Wizards: Hansi Kürsch überzeugt vom neuen Album

Die Erwartungen an ein Album gleich zu Beginn sehr hoch zu schrauben ist mutig. Hansi Kürsch scheint sich seiner Sache aber sicher zu sein. In einem aktuellen Interview mit The Metal Media erzählte er, dass man hohe Erwartungen an die neue Demons & Wizards-Platte haben könne. Das Nebenprojekt von Iced Earth-Gitarrist Jon Schaffer und Blind Guardian-Sänger Hansi Kürsch plant Anfang des kommenden Jahres ihr mittlerweile drittes Album zu veröffentlichen. Die Arbeit zur Platte sind dabei auch schon stark vorangeschritten. "Es ist größtenteils fertig. Hansi muss noch ein paar Lieder singen. Nachdem wir unseren Auftritt beim ProgPower in Atlanta gespielt haben,…
Weiterlesen
Zur Startseite