Toggle menu

Metal Hammer

Search

We Came As Romans: Kyle Pavone verstarb an Überdosis

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update]Nachdem vor ein paar Tagen der langjährige We Came As Romans-Sänger Kyle Pavone im Alter von 28 Jahren verstarb, war zunächst noch ungeklärt, was die genaue Ursache für seinen Tod war. Aus einem offiziellen Statement geht nun hervor, dass der Musiker an einer „versehentlichen Überdosis“ starb.

In dem Statement heißt es daher unter anderem:

„Am Samstag, den 25. August haben wir unseren Sohn, unseren Bruder, unseren besten Freund und unseren Bandkollegen wegen einer versehentlichen Überdosis verloren.“

Die Band appelliert weiterhin an alle anderen Menschen mit Suchtproblemen und Drogenabhängigkeiten, sich schleunigst Hilfe zu suchen. Eine Gedenkfeier zu Ehren von Kyle Pavone ist für Oktober angesetzt.

 


[Update vom 27.08.2018]Ersten Berichten zufolge sei We Came As Romans-Sänger Kyle Pavone am 19. August ins Krankenhaus eingeliefert worden, wo er am 25.8. verstarb. Derzeit wartet man auf den toxikologischen Befund.

In der Musikwelt hat der frühe Tod von Pavone viele Reaktionen hervorgerufen. Seht hier die Trauerbekundungen der We Came As Romans-Band-Mitglieder:

View this post on Instagram

I love you brother

A post shared by Lou Cotton (@loucotton) on

View this post on Instagram

I love you forever…

A post shared by Andy Glass (@andyglassjaw) on


[Originalmeldung vom 26.08.2018]In einem Instagram-Post der Metalcore Band We Came As Romans wurde vor wenigen Stunden eine tragische Nachricht laut: der langjährige Sänger Kyle Pavone, der in den Liedern der Band seit 2008 die Clean-Gesänge beisteuerte, ist im Alter von 28 Jahren gestorben. Eine genaue Ursache oder Hintergründe sind noch nicht bekannt.

In der Nachricht heißt es:

„Heute hat die Musik mit Kyle Pavone von We Came As Romans einen weiteren großen Verlust erlitten. Kyles Tod kam zu früh in seinem Leben. Alle sind erschüttert.

Wir werden sein Lächeln, seine Aufrichtigkeit, seine Art sich um andere zu kümmern und sein beeindruckendes musikalisches Talent vermissen. Anstelle von Blumen werden wir in der kommenden Woche Informationen zu Wohltätigkeitsspenden geben. Die Familie und die Band möchten ihren Fans und der Musikgemeinschaft für all ihre Liebe und Unterstützung danken.“

Ruhe in Frieden, Kyle!

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Todesfall: UFO-Gitarrist und -Keyboarder Paul Raymond verstorben

Paul Raymond, der derzeitige Gitarrist und Keyboarder der britischen Band UFO, ist im Alter von 73 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Die Nachricht über seinen Tod teilte seine Lebensgefährtin Sandra über Facebook mit:  "Mit einem verzweifelten und gebrochenen Herzen, voller Tränen und Schmerzen, die sich anfühlen, als würden sie mich umbringen, muss ich euch mitteilen, dass mein schöner und geliebter Schatz Paul Raymond heute verstorben ist. Die Ärzte versuchten ihn wiederzubeleben, zunächst mit Erfolg, aber dann fiel sein Kreislaufsystem wieder ab und sie konnten nichts mehr für ihn tun. Er starb an einem Herzinfarkt." Raymond war in den letzten Wochen mit…
Weiterlesen
Zur Startseite