Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

While She Sleeps: T-Shirt macht auf Wichtigkeit von Band-Merchandise aufmerksam

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dass Bands es in Zeiten von Streaming Diensten zunehmend schwerer haben, ist längst keine Neuigkeit mehr. Dennoch vergisst man diese Tatsache ganz gerne, wenn man sich bei Spotify durch jegliche Alben seiner Lieblingsbands hören kann. While She Sleeps haben sich nun ein T-Shirt-Design überlegt, um auf finanzielle Herausforderungen und Probleme aufmerksam zu machen, mit denen sich Bands derzeit konfrontiert sehen.

Das T-Shirt, was man da im Bandeigenden Merchandise-Shop käuflich erwerben kann, trägt den Titel Support-Shirt. Der Aufdruck ist deutlich simpel gehalten, um das wichtigste so klar wie möglich darzustellen. „Der Preis eines T-Shirts entspricht 5000 Streams bei Spotify. 76 % aller Musik im Jahr 2019 wird gestreamt und nicht auf physischem oder digitalen Wege käuflich erworben. Band Merchandise ist der direkteste Weg,um einen Bands und Musiker zu unterstützen„, steht darauf geschrieben.

Ein Design für alle Künstler

While She Sleeps stellen das Design für alle Bands und Künstler – ganz egal welcher Größe und Bekanntheit – zur Verfügung, um über die Wichtigkeit von Merch-Produkten aufmerksam zu machen. In einem Facebook-Post, den While She Sleeps dazu absetzten, schrieben sie:

„Wir haben dieses Design erstellt, um zu zeigen, wie viel Band Merch zur Unterstützung eines Künstlers beiträgt. Dies ist kein Modestatement. Hier wird auf einfache Weise erklärt, wie wichtig es ist, die von euch geliebten Künstler zu unterstützen und wie dies am besten funktioniert.

Dieses T-Shirt ist nicht nur für unsere Band gedacht, sondern für alle Bands. Wir möchten, dass es zu einem Hauptartikel für den positiven Wandel in der Musikbranche wird. Es ist genauso für eure Band wie für unsere.“

https://www.facebook.com/whileshesleeps/photos/a.394667819420/10157575945624421/?type=3&theater

teilen
twittern
mailen
teilen
PlayStation VR: Das sind die besten Games für Sonys virtuelle Realität

VR, beziehungsweise Virtual Reality oder Virtuelle Realität, ist eigentlich ein alter Hut. Denn schon von 1970 bis 1990 wurden VR-Brillen für medizinische und militärische Zwecke eingesetzt. Aber auch Flugsimulationen, die Automobil- und natürlich Unterhaltungsindustrie profitierte von VR. Richtig durchsetzen konnte sich die Technik allerdings nicht. Dies änderte sich erst im 21. Jahrhundert, als es VR-Brillen für Smartphones und als eigenständige Peripherie gab. PlayStation VR von Sony hat die Technik allerdings erst richtig massentauglich gemacht, denn die Brille ist vergleichsweise günstig und zum Betrieb wird kein teurer High-End-PC benötigt, sondern nur eine PlayStation 4. PlayStation VR: Das braucht ihr für PS…
Weiterlesen
Zur Startseite