Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Wie wurde der verstorbene Quiet Riot-Sänger gefunden?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am Sonntag den 25.11. bekommt Kelly Garni einen Anruf von der Sicherheitsfirma, die für Kevin DuBrows Haus zuständig ist. Der Alarm sei angegangen. Es ist 15.15. Kelly ist der einzige, der in solchen Fällen für Sicherheitsanrufe eingetragen ist.

Er schickt den Sicherheitsdienst zum Haus, die unter anderem feststellt, dass der Anrufbeantworter komplett voll ist. Ein erstes schlechtes Zeichen. Also versucht Kelly, Kevin irgendwie per Telefon zu erreichen.

Doch alle hinterher-Telefoniererei bleibt erfolglos – Kelly erreicht den Sänger nirgends. Auch nicht bei seinen beiden (!) Freundinnen.

Dann klingelt das nächste Telefon und Kelly erfährt, dass Kevin tot gefunden wurde. Eine der Freundinnen hatte nämlich aus Sorge jemanden zu Kevins Haus geschickt. Der sah durch die Fenster die Schlüssel auf dem Tisch und brach ins Haus ein. Er fand Kevin DuBrow tot im Bett.

Die Polizei konnte bisher keine Anzeichen eines gewaltsamen Todes feststellen.

Kevin war 35 Jahre lang wie ein Bruder für mich. Wir hatten unsere Streitereien – wie Brüder. Dann, beim Essen, sagten wir uns wieder, wie großartig es sei, sich jetzt gegenüber zu sitzen und über all den Mist zu lachen, den wir uns gesagt hatten,“ erinnert Kelly sich an den Verstorbenen.

Weitere Artikel und Hintergründe:
+ Quiet Riot Sänger Kevin DuBrow ist tot

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
Lamb Of God: Gitarre und Bass gestohlen

[Update] Lamb Of God haben ihre Instrumente wohl noch nicht zurück bekommen, jedoch handelt es sich hier wohl nur um eine Frage der Zeit. Bassist John Campbell und Gitarrist Willie Adler sind glücklicherweise nicht allzu außer sich und lachen über die Fahndungsfotos der drei Verdächtigen. "Mir hatte der Detektiv, der mit dem Fall vertraut ist, gesagt, dass die Gitarren früher oder später auftauchen werden", sagt Adler in dem Video. "Wahrscheinlich aber in einem Müllcontainer oder hinter der Couch eines Drogendealers", fügt Campbell hinzu. "Ich hätte mir kein besseres Dreamteam vorstellen können", sagt Adler über die Fahndungsfotos. https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=VZufBCRGEuk [Update] Die US-Behörden…
Weiterlesen
Zur Startseite