Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Writers Guild Of America warnt Autoren vor Zusammenarbeit mit Ozzy Osbourne

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der amerikanische Fernsehsender Fox plant zurzeit eine neue Show über Ozzy und seine Familie. Arbeitstitel: „The Osbournes: Loud And Dangerous“. Diesen Mittwoch warnte die WMA nun alle Autoren, nicht für diese Sendung zu schreiben. Würden sie es doch tun, drohe ihnen ein Rausschmiss aus der Vereinigung.

Der Grund für diese drastische Maßnahme ist ein Streit zwischen dem Verein und dem Produzenten der Ozzy-Show FremantleMedia North America. Der WMA zufolge beute diese Firma ihre Autoren aus, indem sie diese nur einen Teil der Drehbücher schreiben ließe, wodurch auch die Bezahlung entsprechend gering ausfiele.

„The Osbournes“ ist nicht die erste Show von Fremantle, die die WMA boykottiert. Auch bei „American Idol“ und „The Price Is Right“ verweigerten sie eine Zusammenarbeit.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne: Album aus dem Nichts

Das komplette Interview mit Ozzy Osbourne findet ihr in der METAL HAMMER-Märzausgabe, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Nach der Ente von Ozzys bevorstehendem Ende Anfang Januar und der jüngsten Bekanntgabe des 71-Jährigen, er sei an Parkinson erkrankt, könnte man meinen, dass sich die Zukunft für den Fürsten der Finsternis düster gestaltet. Doch dieser beweist im Interview das Gegenteil. METAL HAMMER: Wie würdest du dein aktuelles gesundheitliches Befinden beschreiben? Ozzy Osbourne: Nun, ich könnte heute noch kein Konzert spielen, das ist klar. Aber ich mache Physiotherapie und Pilates…
Weiterlesen
Zur Startseite