Zahnseide-Tanz während eines Death Metal-Konzerts

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Genreübergreifender Tanzstil? Wem der The Floss-Dance oder auch zu deutsch Zahnseide-Tanz noch nichts sagt, der ist dem aktuellen Internet-Tanz-Trend bisher entkommen.

Nach Gangnam Style und Harlem Shake tanzt dieser bereits seit einer ganzen Weile durchs Netz.

Bei Facebook tauchte nun ein Video auf, in dem vier Kinder den verrückten Tanzmove während eines Konzerts der Death Metal-Band Texas Gigantism aus El Paso vollführen.

Vielleicht sieht man ja auf kommenden Konzerte ein paar mehr Zahnseidenzieher anstelle von Violent Dancern.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kam Lee: Hier liegt der Ursprung des Death Metal

Kam Lee, der ehemalige Frontmann von Death und der Vorläufer-Gruppe Mantas, hat in einem Interview über die Ursprünge des Death Metal sinniert. Klar ist: Possessed haben ihr Debütalbum SEVEN CHURCHES 1985 veröffentlicht, Death ihr erstes Werk SCREAM BLOODY GORE zwei Jahre später. Außerdem gilt es als allgemein anerkannt, dass Possessed-Sänger Jeff Becerra den Begriff "Death Metal" schon 1983 geprägt hat. Dreier-Kombination Auf die Frage, welche Gruppe denn nun behaupten dürfe, die erste wahre Death Metal-Band zu sein, antwortete Kam Lee: "Possessed kamen zuerst, denn wir haben das Possessed-Demo auf getauschten Kassetten gehört. Wir haben Kassetten getauscht und das Possessed-Demo ergattert.…
Weiterlesen
Zur Startseite