Toggle menu

Metal Hammer

Search

Abbath ruft zu Corpsepaint-Wettbewerb auf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ex-Immortal-Frontmann Abbath ist aus diversen Gründen legendär. Allein schon wegen seiner Musik, dann wäre da noch sein ikonischer Krebsgang sowie seine fauchig-kratzige Artikulation. Über allem schwebt aber irgendwie sein optisches Erkennungszeichen: seine Gesichtsbemalung. Anlässlich der Veröffentlichung seines neues Albums haben nun der Norweger und seine Plattenfirma Season Of Mist einen Corpsepaint-Wettbewerb ins Leben gerufen.

Fans, die mitmachen wollen, müssen ein Foto von sich posten, auf dem sie wie Abbath geschminkt zu sehen sind. Sprich: schwarz-weiß angemalt wie ein Panda. Wichtig dabei ist natürlich noch der Hashtag #Abbathfacepaint, damit auch alle Einsendungen betrachtet werden können. Wer den Gewinner kürt, ist leider nicht bekannt. Rein theoretisch könnte es Olve Eikemo, wie der Musiker mit bürgerlichem Namen heißt, selbst sein. Doch wahrscheinlich wird es wohl ein Juror oder eine Jury vom französischen Label Season Of Mist sein.

outstrider jetzt bei amazon ordern!

Die Aktion läuft seit Freitag, dem 21. Juni. Interessierte Metaller können ihren Beitrag noch bis 5. Juli – dem Erscheinungstag des frischen Abbath-Albums OUTSTRIDER – einreichen. Als Gewinn winkt eine Tüte mit Geschenken. Enthalten sein sollen die neue Platte, ein T-Shirt sowie eine Dose jener Schminke, die der Gitarrist selbst benutzt. Ein kurzes Motivationsvideo seht ihr hier:

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Abbath + Vltimas + 1349

Was könnte den nächsten Februar schöner erfreuen als norwegische Schwarzmetallklänge? Eben. Abbath bestätigte unter anderem sechs Deutschlandkonzerte für 2020 und bringt auch gleich noch hochklassige Verstärkung mit: 1349 und Vltimas. Einst ging ein Schock durch die Black Metal-Szene, als er verkündete, nicht mehr bei Immortal zu sein. Doch die Veröffentlichung seines Debüts ABBATH (2016) ließ seine Jünger aufatmen. Geschärfte Identität von Abbath Nun ist es an der Zeit für Runde zwei, und nach dem Weggang von King ov Hell (wir berichteten) steht das Line-up stabil. OUTSTRIDER (Review hier) lässt gewonnene Reife erkennen und umreißt noch schärfer die Identität des Kult-Black-Metallers.…
Weiterlesen
Zur Startseite