Toggle menu

Metal Hammer

Search

Absurde Nickelback-Parodie begeistert das Netz

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wem der Song ‘Photograph’ der Softie-Rocker von Nickelback noch nicht albern genug ist, sollte sich dringend die zehnsekündige Parodie ‘Nickelstats’ von Youtube-User Euphemism for Magic zu Gemüte führen. Durch einen einfachen Schnitt und simple Video-Bearbeitung wird aus dem Refrain des Chart-Hits ein hypnotisches Mini-Kunstwerk, das süchtig macht.

Die von einem Radio-DJ aus Edmonton auch auf Facebook verbreitete Parodie wurde laut Buzzfeed.com bereits mehr als 5 Millionen Mal abgespielt. Wer sich selbst ein Bild machen will, schaut das Video. Aber Vorsicht: nur einmal gucken ist unmöglich!

Wie findet ihr die Nickelback-Parodie? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Diese Musikvideos wurden besonders häufig angeschaut

7. ‘Hardwired’ (46 Mio. Aufrufe) Eines der vielgeklickten Metallica-Musikvideos ist noch sehr jung. ‘Hardwired’ wurde als Lead-Single der aktuellen Studioplatte HARDWIRED... TO SELF-DESTRUCT im August 2016 veröffentlicht. Zwei Monate darauf erschien dann das Album, bei dem die Hörer sogleich von ‘Hardwired’ dem Opener empfangen werden. Bei den 2017 stattfindenden Grammy-Awards war der Song für einen Preis in der Kategorie "Best Rock Song" nominiert, gewann diese jedoch nicht. Geschrieben wurde der Song von Lars Ulrich und James Hetfield in knapp einer Woche. Im dazugehörigen Musikvideo ist eine Performance des Songs zu sehen, die aus schwarz-weiß-Szenen besteht. https://www.youtube.com/watch?v=uhBHL3v4d3I 6. ‘Moth Into Flame’ (47 Mio. Aufrufe) Ebenfalls vom aktuellen…
Weiterlesen
Zur Startseite