Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Accept: Mensch, Maschine, Metal-Herz

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Interview mit Accept findet ihr in der METAL HAMMER-Maiausgabe 2024, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

Accept: Kollektiv und Individuum

Alles begann mit der Feststellung des Bandchefs, es sei mal wieder an der Zeit für ein neues Album. Wie zuletzt üblich bat Wolf Hoffmann seine Mannschaft, Ideen für neue Songs einzureichen. „Der eine macht etwas, der andere macht nichts. Der Einzige, der meist hier sitzt, bin ich“, erzählt der Gitarrist süffisant lächelnd. „Ich hätte gerne mehr Input von den anderen, aber es ist, wie es ist. Diesmal hat Uwe Lulis einen Song beigetragen, Martin Motnik und Mark Tornillo ein paar Texte.“ Wie zuletzt sammelte Hoffmann zuerst im Heimstudio Ideen. „Ich muss mir die Selbstdisziplin auferlegen, mich jeden Tag ranzusetzen – sonst passiert es nicht. Es ist nie so, dass ich im Garten sitze und plötzlich die Idee habe. Ich muss mich dazu überreden.“

🛒  HUMANOID Deluxe Edition bei Amazon

Der Prozess umfasst, in einem Notizbuch „down and dirty“ jeden Einfall aufzunehmen, das Material nach Wochen oder gar Monaten mit Produzent Andy Sneap zu sichten und vom Kerngedanken ins Reine zu überführen. Im Gegensatz zur wegen der Pandemie remote laufenden Produktion des Vorgängers waren diesmal wieder persönliche Treffen mit dem Engländer möglich. „Ihn als Leitfigur oder Berater zu haben, ist hilfreich für mich. Ich gelange oft an den Punkt, dass ich nicht mehr weiß, ob irgendetwas davon gut oder alles Grütze ist. Ich bin relativ radikal, verwerfe vieles und hänge nicht so sehr an einzelnen Ideen.“

Accept

„Ein Album ist im Grunde genommen wie eine Bratwurst.“

Ungeachtet des weiteren Vorgehens überrascht Hoffmanns anfängliche Schilderung ein wenig – schließlich loben seine Kollegen seine Offenheit für Ideen und die durchaus gegebene Chance, sich einzubringen. In den Musik-Credits findet sich trotzdem (von einer Ausnahme abgesehen) nur sein Name. „Es ist sehr von mir gewünscht und sogar gefordert, aber es ist nun mal nicht jedem gegeben. Phil ist ein super Live-Gitarrist, aber er schreibt keine Songs, das kann man auch nicht verlangen. Es ist keine Voraussetzung, dass man, wenn man bei uns mitspielt, Songs schreiben muss.

Würden das alle tun, würde es die Sache sicher bereichern, aber es muss auch zu uns passen“, sagt der Boss, und preist auch in dieser Hinsicht Sneaps Expertise: „Ihm ist egal, wer was geschrieben hat, wir führen das gar nicht auf – er geht danach, was am besten kommt. Die anderen haben sich beteiligt und Texte mitgeschrieben, aber es war schon immer so, dass das meiste von mir kommt. Letztendlich geht es keinen etwas an, wer was geschrieben hat. Ein Album ist im Grunde genommen wie eine Bratwurst: Solange sie gut schmeckt, kann einem völlig egal sein, was drin ist und wie sie zustande gekommen ist. Man muss nicht unbedingt wissen, wie es in einem Schlachthaus zugeht.“

🛒  Bratwurst bei Amazon

„Ich bin traurig, dass es so gelaufen ist.“

Während man hierbei geteilter Meinung sein kann, steht fest, dass Hoffmann als Chef der Truppe besonders gefordert ist. Seine Mitstreiter stellen dies einhellig nicht infrage, sondern freuen sich vielmehr darüber, mit dem legendären Musiker arbeiten zu dürfen. Er selbst sieht sich als „last man standing“ und betont, durch Umstände in diese Situation geraten zu sein. „Ich bin der Letzte, der nie ausgestiegen ist; ich bin übriggeblieben, also lenke ich das Schiff. Das ist nicht immer toll oder vorteilhaft, aber es funktioniert. Wir haben eine gute Mannschaft zusammen, die untereinander einen besseren Vibe hat als je in der Vergangenheit. Eine Band ist wie eine Familie: Es gibt Zank, Nörgeleien und so weiter, aber irgendwie haben wir unseren Weg gefunden.

Weltexklusive Accept-7“ mit zwei brandneuen Songs, nur mit METAL HAMMER 05/2024. Seit 12.4. im Handel. Jetzt portofrei vorbestellen: www.metal-hammer.de/accept. Das ultimative Vinyl-Sammlerstück für alle Accept-Fans und Metalheads!

Der Umgang ist respektvoll, alle sind super Musiker und es läuft auf tollem Niveau.“ Seine Reaktion auf die Tatsache, dass Accepts langjähriger Bassist Peter Baltes kurz nach seinem Abgang bei der direkten Konkurrenz U.D.O. anheuerte, überlässt Hoffmann der Fantasie anderer. „Ich vermisse ihn als Menschen. Wir waren 40 Jahre lang zusammen in der Band und haben unheimlich viel Zeit miteinander verbracht“, seufzt er. „Ich finde es schade, dass er gegangen ist, und bin traurig, dass es so gelaufen ist. Ich nehme es ihm aber nicht übel, es gibt keine negativen Vibes und ich lese nicht, wer was über wen sagt. Ich kann nichts daran ändern und lenke das Schiff nun ohne ihn weiter, so gut ich kann.“

Weitere Interviews mit allen Band-Mitgliedern sowie Managerin Antje Lange lest ihr in der METAL HAMMER-Maiausgabe 2024, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Accept veröffentlichen dritte Single ‘Frankenstein’

Die Heavy Metal-Titanen Accept veröffentlichen kurz vor Release des neuen Albums HUMANOID (26.04.) mit ‘Frankenstein’ die dritte Single! Der Track ist eine Neuinterpretation der klassischen Frankenstein-Geschichte aus der Sicht des Monsters. Der Song kombiniert in unnachahmlicher Accept-Manier einen packenden Refrain und epische Riffs mit einer energetischen Performance und erscheint mit passendem Lyricvideo. Weltexklusive Accept-7“ mit zwei brandneuen Songs, nur mit METAL HAMMER 05/2024. Seit 12.4. im Handel. Jetzt bestellen: www.metal-hammer.de/accept! Das ultimative Sammlerstück für alle Accept-Fans und Metalheads! Auch nach über 40 Jahren zementieren Accept ihren Status als eine der führenden Kräfte der weltweiten Heavy Metal-Szene. Nach der Südamerika-Headlinertour sowie…
Weiterlesen
Zur Startseite