Accept über ihr neues Band Line-Up

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview mit Kaaos TV sprach Accept’s Bassist Peter Baltes über die neue Bandsituation. Zu den Gründen der Neubesetzung sagte er: „Es ist ganz einfach. Stefan (Schwarzmann) und Herman (Frank) hatten die Möglichkeit, ihre eigenen Projekte aufzubauen und sie haben sich für diesen Weg entschieden. Wir mussten die Band neu ordnen und haben neue Leute gefunden.“

Neuer Schlagzeuger ist Christopher Williams. Den Platz an der Gitarre übernimmt Uwe Lulis, der früher bei Rebellion und Grave Digger spielte.

Baltes ist voller Lob für seine neuen Bandkollegen. „Uwe spielt wirklich gut, er ist absolut präzise. Christopher hat einfach einen unglaublichen Groove. Er passt einfach perfekt in den Accepts Groove und er ist ein wilder Typ, ein wilder Schlagzeuger. Für uns fügt sich alles nahtlos zusammen.“ Weiter sagte er: „Wir sind als Band gerade sehr, sehr glücklich. Wir klingen super und jeder sagt uns das auch so … also ja, wir sind glücklich.“

Baltes sieht die Zukunft der Band positiv. „Ich denke Accept sieht einer glänzenden Zukunft entgegen. Ich freue mich schon auf unser nächstes Album und wie es ausfallen wird. Wir befinden uns gerade in einer sehr guten Situation.“

Zu den Plänen des Nachfolgers von BLIND RAGE sagte Baltes: „Nach der derzeitigen Tour, wenn das Jahr zu Ende ist, werden Wolf (Hoffmann) und ich anfangen, am neuen Album zu arbeiten. Wir werden uns aber Zeit lassen, so wie wir es bei Blind Rage auch getan haben. Ich denke, das war auch ein Grund, warum dieses Album so gut war: Weil wir uns Zeit gelassen haben.“

Das aktuelle Accept Album BLIND RAGE erschien am 15. August 2014 bei Nuclear Blast.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
U.D.O.: Wertschau

Die komplette Wertschau der U.D.O.-Alben findet ihr in der METAL HAMMER-Dezemberausgabe 2022, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Goldwert TIMEBOMB (1991) Kann ein Album, das nach einem kurzen Intro mit ‘Metal Eater’ startet, ein schlechtes sein? Wohl kaum. Udo schmeißt sich mit auffälliger Aggressivität in sein viertes Werk und beruhigt sich bis zum Ende nicht mehr. Beim bloßen Hören solcher Kracher wie ‘Thunderforce’, ‘Timebomb’ oder dem walzenden Rausschmeißer ‘Metal Maniac Master Mind’ bluten einem die eigenen Stimmbänder. Mit Mathias „Don“ Dieth (Gitarre), Bodo Smuszynski (Bass) und Stefan Schwarzmann…
Weiterlesen
Zur Startseite