Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

AC/DC-Drummer Phil Rudd vor Gericht: Auftragskiller angeheuert?

von
teilen
twittern
mailen
teilen


AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd soll angeblich Auftragskiller angeheuert haben, um zwei Menschen umbringen umbringen zu lassen und steht deshalb in Neuseeland vor Gericht.

Laut dem „Guardian“ wird Phil Rudd der Mordauftrag, der Besitz illegaler Drogen (darunter Methampehetamine und Cannabis) und weitere Delikte vorgeworfen.

>>> Alles zum neuen AC/DC-Album ROCK OR BUST

Dem Bericht zufolge soll der AC/DC-Schlagzeuger barfuß beim Gerichtstermin erschienen sein. Den Gerichtsakten nach habe Phil Rudd geplant, Ende September zwei nicht bekannte Menschen umbringen zu lassen. Zu den Vorwürfen äußerte der 60-Jährige sich nicht. Die Anklagepunkte wurden von der Polizei bestätigt. Dem Drummer drohen bei Verurteilung bis zu zehn Jahren Haft.

Derzeit ist Phil Rudd auf Kaution frei. Der nächste Gerichtstermin findet am 27.11.2014 statt.

Phil Rudd fehlte schon auf den aktuellen Band-Fotos von AC/DC, wurde wegen familiärer Schwierigkeiten entschuldigt und von Bob Richards vertreten.

Das neue AC/DC-Album ROCK OR BUST erscheint am 27.11.2014. Es ist das erste Album ohne Mitbegründer Malcolm Young, der aus gesundheitlichen Gründen die Band verlassen musste und von Neffe Stevie Young ersetzt wird.


AC/DC — Play Ball – MyVideo

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: Videobotschaft von Brian Johnson

Das Festival zu Ehren des verstorbenen AC/DC-Sängers Bon Scott musste aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie in diesem Jahr virtuell stattfinden. Am Samstag, den 2. Mai, gab es daher Aufnahmen und Interviews von vergangenen Festival-Ausgaben zu sehen. Um ein bisschen Trost zu spenden, nahm AC/DC-Frontmann Brian Johnson eine kleine Videobotschaft für die Fans auf. Darin versichert er, dass das Bonfest im schottischen Kirriemuir im nächsten Jahr dann umso besser werden wird. Brian sagte: "Hey allerseits. Ich weiß, dass ihr alle enttäuscht seid, dass das Bonfest dieses Jahr nicht stattfinden wird, aber wie ihr wisst, hat dieses Virus alles ziemlich durcheinander gebracht. Aber…
Weiterlesen
Zur Startseite