AC/DC gehen anscheinend erst jetzt ins Studio

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 01. März 2008, so kündigte Bassist Cliff Williams in einem Interview an, gehen AC/DC ins Studio, um den Nachfolger zu STIFF UPPER LIP (2000) aufzunehmen.

Bisher gab es alle möglichen Gerüchte um das neue Werk, doch diese Aussage könnte endlich etwas Licht uns Dunkel bringen. Dann würde das Album zwar nicht in diesem Frühling – und auch nicht im Sommer – erscheinen, aber es wäre eine Grundlage für eine Veröffentlichung gelegt.

In Sachen Tour konnte Cliff Williams auch nicht viel neues sagen. „Wir sind schon so lange dabei – wir werden zusammenkommen, ins Studio gehen, und anschließend sicher auch touren. Aber ob und wann genau wir auf Tour kommen, weiß man nie,“ so Cliff wörtlich.

Ein weiteres – nicht bestätigtes – Gerücht betitelt das neue Album übrigens DIRTY RHYTHM. Wie viel dran ist, wird sich zeigen.

Weitere AC/DC-Artikel:
+ Werden AC/DC in der zweiten Jahreshälfte auf Tour kommen?
+ AC/DC Quiz

(Bild: Getty Images)

teilen
twittern
mailen
teilen
Architects kündigen neues Album an

Die britischen Metalcore-Überflieger Architects kündigen nach ihrem letztjährigen Erfolgsalbum FOR THOSE THAT WISH TO EXIST direkt ihr nächstes Werk an. THE CLASSIC SYMPTOMS OF A BROKEN SPIRIT wird das nunmehr zehnte Opus der Formation aus Brighton sein und 10. Oktober erscheinen. Um diese frohe Kunde auch angemessen zu begleiten, haben Frontmann Sam Carter & Co. mit dem Song ‘Tear Gas’ gleich die zweite Single inklusive Video (siehe unten) mitgebracht. Produziert haben THE CLASSIC SYMPTOMS OF A BROKEN SPIRIT Schlagzeuger Dan Searle und Gitarrist Josh Middleton. Jedoch hat Sam Carter noch zusätzlich Hand angelegt an den Reglern in den Deacon's Middle…
Weiterlesen
Zur Startseite