AC/DC: Jetzt oder nie

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Phil Rudd ist derzeit ein gefragter Mann. Einerseits, weil sein Soloalbum HEAD JOB bevorsteht. Andererseits: Verdammt, er ist der Drummer von AC/DC!

So äußert er sich jetzt in einem Interview zum aktuellen Status bei AC/DC, die erst die krankheitsbedingte Trennung von malcolm Young verkraften mussten. Was also machen die Zukunftspläne, zu denen Album und Tour gehörten?

Phil Rudd ist der Meinung, dass AC/DC jetzt oder nie mit ihren Plänen loslegen sollten:

„Ich kann nichts offizielles sagen, bin mir aber sehr sicher, dass in der nicht all zu fernen Zukunft etwas passieren wird. Wir werden alle nicht jünger. Entweder wir machen es jetzt oder posthum.“

Details zu einer AC/DC-Tour 2015 und einem neuen Album folgen also hoffentlich bald.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Angus Young wird 67 Jahre alt

Der Musiker, der vom Rolling Stone auf Platz 24 der besten Gitarristen aller Zeiten gewählt wurde, Angus Young, feiert am heutigen Tage seinen 67. Geburtstag. Seit nunmehr 50 Jahren steht Young inzwischen auf der Bühne und bereichert die (Hard) Rock-Welt mit seiner Gitarrenkunst. Das Vorspiel Mit der Gründung von AC/DC im Jahr 1973 feuerte er den Startschuss seiner bis heute andauernden glorreichen Karriere ab. Neben zahlreichen Gruppen aus der Hard 'n' Heavy-Sparte, die zum damaligen Zeitpunkt Zentrum aller Aufmerksamkeit waren, darunter Black Sabbath, Led Zeppelin, Deep Purple und viele mehr, etablierten sich AC/DC nichtsdestotrotz rasant im Kreis der angesehensten, ruhmreichsten…
Weiterlesen
Zur Startseite