Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

AC/DC: ROCK OR BUST läuft schlechter als BLACK ICE

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update 11.12.2014:] Die Progonsen (siehe unten) haben sich bewahrheitet: AC/DCs neues Album ROCK OR BUST verkauft sich deutlich schelchter als der Vorgänger BLACK ICE.

Während von ROCK OR BUST in den USA „nur“ 172.000 Kopien verkauft wurden, gingen vom Vorgängeralbum aus dem Hause AC/DC noch 784.288 Exemplare über den Ladentisch!

Ein Flop ist ROCK OR BUST natürlich trotzdem noch lange nicht: In Deutschland besetzte das neue AC/DC-Album direkt Platz 1 der Charts, verdrängte unter anderem Herbert Grönemeyer und ergatterte direkt Platin-Status.

[Originalmeldung vom 05.12.2014:]

Hits Daily Double ist eine Website der Musikindustrie, die u.a. Verkaufszahlen neuer erscheinender Alben hochrechnet. Dort schätzt man jetzt, dass sich AC/DCs neues Album ROCK OR BUST in den USA in der ersten Woche 135.000- bis 145.000-mal verkaufen wird.

Die Basis für die Hochrechung bieten die Verkäufe der ersten beiden Tage nach dem US-Verkaufsstart am 2. Dezember 2014. Die endgültige Zahl soll am 10. Dezember bekannt gegeben werden.

Sollte die Hochrechnung korrekt sein, würde das bedeuten, dass sich ROCK OR BUST deutlich schlechter verkaufen wird als das letzte AC/DC-Album BLACK ICE. Der Langspieler von 2008 schaffte es damals in 29 Ländern an die Spitzte der Verkaufscharts.

In Zahlen bedeutete das für AC/DCs BLACK ICE 784.288 verkaufte Einheiten in der ersten Woche, 270.923 in der zweiten. Insgesamt fuhren AC/DC in den Staaten zweifach Platin für 2 Millionen verkaufte Alben ein. International verkaufte sich die Scheibe bisher 8 Millionen mal.

Dagegen  verblassen die Schätzungen für das neue AC/DC-Album deutlich. Anderseits sind für Platzierungen in den Top 20 der US-Charts und selbst für den ersten Platz meist deutlich weniger als 140.000 Albenverkäufe notwendig. AC/DC rocken also immer noch auf hohem Niveau!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


teilen
twittern
mailen
teilen
AI/DC: Künstliche Intelligenz schreibt AC/DC-Song

AC/DC werkeln bekanntermaßen an einem neuen Album. Dank Corona darf der geneigte Fan der australischen Rocker nun noch länger auf das frische Material warten. Insofern wird alles, was die Wartezeit sinnvoll überbrückt, mit Kusshand genommen. Der Track ‘Great Balls’ von AI/DC (siehe unten) dürfte auf jeden Fall zum Schmunzeln anregen. AI ist die Abkürzung für "artificial intelligence" (künstliche Intelligenz). Und genau eine solche hat der Youtuber Funk Turkey verwendet, um seinen AI/DC-Song entstehen zu lassen. Er hat einen Bot, nämlich die Website lyrics.rip, einen generischen AC/DC-Text schreiben lassen - lyrics.rip scannt hierzu offenbar sämtliche Liedtexte von Angus Young und Co.…
Weiterlesen
Zur Startseite