Best Of 2016: Seht Videos der allerletzten AC/DC-Show mit Cliff Williams

von
teilen
twittern
mailen
teilen

AC/DC haben am 20.September ihre Rock Or Bust-Tour beendet und damit ein stürmisches Kapitel der Bandgeschichte erfolgreich zu Ende gebracht. Die Show in Philadelphia stellte dabei eine besondere Marke in der Geschichte einer der größten Rockbands aller Zeiten dar: Bassist Cliff Williams, immerhin seit 1977 (!) Teil der Band, spielte sein letztes Konzert mit AC/DC. Nachdem mit Phil Rudd, Malcolm Young und Brian Johnson in den letzten Jahren bis auf Angus Young das komplette Lineup der Australier nach und nach ersetzt wurde, ist unklar, ob es 2017 wirklich weitergehen wird.

Dieser Artikel ist Teil unseres Adventskalenders. Lies ihn durch, um die Tagesfrage zu beantworten:

http://www.metal-hammer.de/adventskalender/

Seht hier Videos vom allerletzten AC/DC-Konzert mit Cliff Williams!

 

 

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Darum ist AC/DC-Drummer Phil Rudd so gut

Anthrax-Schlagzeuger Charlie Benante war kürzlich zu Gast beim "Talk Louder"-Podcast (Video siehe unten). Dabei durfte der 59-Jährige unter anderem ausführlich erläutern, warum er Phil Rudd von AC/DC für so einen guten Drummer hält. "AC/DC gehören wahrscheinlich in meine Top 5-Lieblingsbands. Und Phil Rudd war schon immer einer meiner Lieblingstrommler. Manche Leute mögen fragen: 'Hä? Was? Wieso?'" Nur nicht übertreiben Die Antwort liefert Benante prompt: "Es ist die Art, wie Phil Rudd sich den Liedern annähert und wie er den Takt hält. Die meisten Schlagzeuger wollen einen Song ausfüllen. Phil füllt nicht so viel. Und wenn er es tut, ist es…
Weiterlesen
Zur Startseite