AC/DC waren zu langweilig für Bon Scott

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Gespräch mit 93.3 WMMR erinnert sich Y&T-Sänger und -Gitarrist Dave Meniketti an das Jahr 1976, in dem Y&T zusammen mit AC/DC tourten: „Wir hatten damals einen Dodge. Es war ein wirklich langer Wagen. Er war einzigartig. Danach habe ich nie wieder so einen Wagen gesehen. In dem Kleinbus gab es zwei Sitzbänke – eine vorne und eine ganz hinten. Dazwischen lag Teppich, auf dem wir meistens saßen, während wir durch das Land gefahren sind – auch Bon Scott.

Nach unserem ersten Soundcheck kam Bon Scott auf uns zu und begann mit uns zu reden. Er fragte nach unserem Wagen und ob er uns begleiten dürfe. Er sagte: ‘Meine Jungs sind wirklich langweilig. Sie lassen mich nicht trinken und haben auch sämtliche Groupies im Bus verboten.’ Also dachte sich Bon, dass er mit uns zusammen mehr Spaß haben würde. Und ich bin mir absolut sicher, dass er mit uns mehr Spaß hatte.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kerry King rekapituliert seine Zeit bei Megadeth

Loudwire sprach bereits vor einiger Zeit mit Slayer-Gitarrist Kerry King über seinen kurzweiligen Ausflug in die musikalischen Sphären der Thrash Metal-Hochkaräter Megadeth. Nun, da besagtes Interview online wieder aufgetaucht ist, haben auch wir die Möglichkeit, uns an die kurze gemeinsame Zeit der Genre-Größen zu erinnern. King spielte 1984 bei auf ersten fünf Konzerten von Megadeth, bevor er die Gruppe verlassen und natürlich eine äußerst erfolgreiche Karriere bei Slayer begonnen hatte. Doch bevor es dazu kam, hatte King „das Glück, Metallica live mit Mustaine zu erleben. Ich war so fasziniert von Mustaine, weil er einfach krass an der Gitarre abging... Und…
Weiterlesen
Zur Startseite