Toggle menu

Metal Hammer

Search

„Alien: Isolation“ ist jetzt eine langweilige Animationsserie

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Fans des „Alien“-Franchises hatten im Jahr 2014 Grund zur Freude: Das war nämlich das Jahr, in dem der hervorragende Survival-Horror-Titel „Alien: Isolation“ erschien, der 15 Jahre nach den Ereignissen aus dem 1979 veröffentlichten Klassiker „Alien“ von Ridley Scott spielt. Amanda Ripley, Tochter von Ellen Ripley, ist in dem Spiel auf der Suche nach ihrer Mutter.

Statt wilder Action gibt es ein furchterregendes Alien und eine schaurige Atmosphäre und das Spiel war genau der richtige Balsam für Fans, die ein Jahr zuvor (2013) mit dem Shooter „Aliens: Colonial Marines“ herbe enttäuscht wurden. Leider war „Alien: Isolation“ trotz positiver Kritiken für Publisher SEGA finanziell nicht so erfolgreich wie erhofft und eine Fortsetzung ist bis heute nicht in Sicht. Das ist gerade in Anbetracht des Cliffhangers am Ende des Spiels mehr als ärgerlich.

Alien: Isolation jetzt bei Amazon.de bestellen

„Alien: Isolation“: Die Animationsserie

Die Videospiel-Website „IGN” hat jetzt aber eine Animationsserie zu „Alien: Isolation“ angekündigt. Allerdings handelt es sich hier nicht um die langersehnte Fortsetzung der Geschichte, sondern vielmehr – und hier kommt die große Enttäuschung – um das Spiel in Videoform. Es wurden nämlich einfach bereits vorhandene Animationen aus den Zwischensequenzen und In-Game-Szenen miteinander vermischt und erweitert, um die „Alien: Isolation“-Animationsserie zu erstellen. Der Trailer gibt einen guten Eindruck der gesamten Serie und die gezeigten Szenen kommen einem als Fan des Spiels sehr vertraut vor.

Trailer

Wer das Spiel bereits kennt, kann sich die Serie daher eigentlich sparen. Und wer „Alien: Isolation“ noch nicht kennt, sollte lieber zum Spiel greifen, denn das bietet garantiert mehr Unterhaltung als die Animationsserie.

Und wer trotz unserer Warnung trotzdem einen Blick riskieren will: Alle sieben Episoden von „Alien: Isolation“ gibt es ab/seit dem 28. Februar 2019 um 18:00 Uhr auf dem YouTube-Channel von „IGN“.

Alien: Isolation jetzt bei Amazon.de bestellen

teilen
twittern
mailen
teilen
SEGA Mega Drive Mini erscheint mit 40 Spielen im Spätsommer 2019

Spätestens seit dem Jahr 2016, als Nintendo die NES Classic Mini auf den Markt brachte, sind Mini-Konsolen beliebt und Sammler geben gerne auch Höchstpreise für die geschrumpften Konsolen aus. Seitdem versuchen auch andere Hersteller, an den Erfolg anzuknüpfen. So zuletzt Sony, die mit der PlayStation Classic eine kolossale Bruchlandung hingelegt haben: Eine durchwachsene Spieleauswahl und vor allem die katastrophale technische Umsetzung der Emulation sorgten dafür, dass die Mini-PS1 schon nach kurzer Zeit stark reduziert angeboten wurde. Doch SEGA will es jetzt besser machen. SEGA Mega Drive Mini erscheint im September Denn am 19. September 2019 wird SEGA die Miniatur-Konsole Mega…
Weiterlesen
Zur Startseite