Toggle menu

Metal Hammer

Search

Alien Weaponry: Gemeinsamer Haka-Tanz beim Copenhell Festival

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die neuseeländische Band Alien Weaponry spielten kürzlich beim Copenhell-Festival in Dänemark gespielt und ein wenig von ihrer Māori-Kultur unter die Leute gebracht. Bevor die Band, die den Hauptteil ihrer Texte in der Sprache der neuseeländischen Ureinwohner schreibt und diese mit Thrash Metalverbindet, startete, erlernte das Publikum den zeremoniellen Haka-Tanz.

Beigebracht wurde der Haka den Besuchern von einem Trainer, der den Tanz bereits seit vielen Jahren in Dänemark lehrt. Alien Weaponry konnten dann anschließend mit dem gelernten Tanz in Empfang genommen werden.

Kraftvoller Tanz der Māori

Beim Haka handelt es sich um einen rituellen Tanz, der von den Māori in Gruppen zur Begrüßung und Unterhaltung von Gästen aufgeführt wird, vor allem ist er jedoch bekannt als Kampf-Tanz, der zur Einschüchterung von Gegnern vor kriegerischen Auseinandersetzungen diente. Der Haka beinhaltet kräftige Bewegungen wie das rhythmische Stampfen der Füße, das mit Kampf-Schreien verbunden wird. (Wikipedia)

Seht hier das Video des Haka-Tanzes beim Copenhell Festival, bei dem ca. 6000 Besucher mitmachten:

teilen
twittern
mailen
teilen
Runder Geburtstag: Diese Alben werden 2020 zwanzig Jahre alt

Prince beschreibt in seinem Song ‘1999’ ziemlich passend die Ängste, die beim Übergang von 1999 ins Jahr 2000 vorgeherrscht haben. PC-Crashs mit apokalyptischen Zuständen wurden in den Medien prophezeit. Doch da war auch eine Vorfreude für diesen offenbaren Schritt in die Zukunft. Musikalisch untermalt wurde die Zeit mit ‘It's My Life’ von Bon Jovi und ‘Nothing Else Matters’ von Metallica, die auf keiner Party-Playlist fehlen durften. Das Jahr 2000 machte aber auch Nu-Metal zum Mainstream-Erfolg. Diese Alben feiern dieses Jahr runden Geburtstag und erinnern an eine Zeit, als CDs noch vorbestellt und Booklets mit den Songtexten noch studiert wurden. White…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €