Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Als Nazis verunglimpft: Sabaton dürfen nicht nach Russland

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Eigentlich sollten Sabaton am kommenden Wochenende eine Show in Russland spielen, nun soll den Schweden jedoch die Einreise in das Land untersagt werden, da einige ungebildete Politiker die Einreisebehörde sowie die Regierung davon überzeugen möchten, dass es sich bei der Band um Nazis handle.

Sabaton wehren sich dagegen und stellen klar, dass sie weder eine politische noch eine religiöse Band seien.

Das Stamement von Sabaton in voller Länge:

„Did the Nazis win the battle of Stalingrad?

We have been reached by the news that some organizations and political representatives who claims to have studied us has come to the conclusion that Sabaton are a nazi band, and because of that our scheduled appearance at the 70th anniversary of the battle of Stalingrad should be cancelled. This show is to take place in a few weeks in Volgograd.

Further, these people believe that we will desecrate the Russian flag during our concert (which we have never done and of course have no intention of doing) and they are now trying their best to ban Sabaton from all of Russia!!!

We know that the people of Russia is far more intelligent than this and thus we hope that reason will allow us to play this concert in honor of this historical event and the Sovjet soldiers who fought for their freedom.

Sabaton is and has always been a NON-POLITICAL and NON-RELIGIOUS band and holds a lot of respect to the veterans of war and the heroic and non-selfish acts that was performed in a time of need.

Ps. It should be noted that Sabaton has been awarded honorary membership of the „Scions of the 17:th Airborne Division“, an organization that consists of veterans from the very same airborne division who fought against the nazis in „The battle of the Bulge“ and „Operation Varsity“.“

Selbstverständlich sind Sabaton meilenweit entfernt von jeglichen extremen politischen Ideologien. Wer die Band live erleben möchte, hat die Chance dazu dieses Wochenende auf dem Summer Breeze oder im November auf dem METAL HAMMER PARADISE Indoor Festival.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Sabaton müssen Hunderttausende Euro Steuern nachzahlen

Nichts fürchten Unternehmer so sehr wie eine Steuerprüfung. Wenn es blöd läuft, steht dann womöglich eine saftige Nachzahlung an. Genau das ist nun Sabaton passiert. Laut einem Bericht der schwedischen Zeitung "Aftonbladet" wurden die beiden Band-Gründer Joakim Brodén und Pär Sundström von der schwedischen Steuerbehörde Skatteverket angewiesen, Hunderttausende Euro nachzuzahlen. Zur Kasse, bitte So sind die Steuerprüfer zu dem Schluss gekommen, dass Brodén und Sundström ihre Einnahmen aus den Tourneen in den Vereinigten Staaten von Amerika von 2016 bis 2018 nicht korrekt angegeben haben. Als Folge davon müssen die Sabaton-Musiker nun beträchtliche Beträge aufbringen. Am meisten hat offenbar Brodén nachzuzahlen.…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €