Amon Amarth, Arch Enemy, Mercenary: Infos zu den 2011er-Alben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dass das kommende Album von Amon Amarth SURTUR RISING heißen wird, war bekannt. Das Cover zum im März 2011 erscheinenden Albums findet ihr oben, die Tracklist ist diese:

01. War of the Gods
02. Töck’s Taunt – Loke’s Treachery Part II
03. Destroyer of the Universe
04. Slaves of Fear
05. Live Without Regrets
06. The Last Stand of Frej
07. For Victory or Death
08. Wrath of the Norsemen
09. A Beast Am I
10. Doom Over Dead Man

SURTUR RISING ist das siebte Album von Amon Amarth und der Nachfolger zum höchst erfolgreichen TWILIGHT OF THE THUNDER GOD.

Ihre Landsleute von Arch Enemy arbeiten ebenfalls unter Hochdruck an einem neuen Album. Es wird den Titel KHAOS LEGIONS tragen, wie jetzt bekannt wurde, und im Mai 2011 erscheinen. Eingespielt wurde es in Zusammenarbeit mit Rickard Bengtsson, der auch schon DOOMSDAY MACHINE (2005) produzierte.

Deutlich früher wird METAMORPHOSIS von den Dänen Mercenary erscheinen. Das Album ist für Ende Februar 2011 angesetzt und wird diese Songs beinhalten:

01. Through The Eyes Of The Devil
02. The Follower
03. In A River Of Madness
04. Memoria
05. Velvet Lies
06. In Bloodred Shades
07. Shades Of Grey
08. On The Edge Of Sanity
09. Black Brigade

Für den Sound war erneut Jacob Hansen (Raunchy, Volbeat, Nightrage, Hatesphere) verantwortlich.

teilen
twittern
mailen
teilen
Amon Amarth-Frontmann Johan Hegg wird 49 Jahre alt

Als Johan Hans Hegg im Jahr 1992 an der Gründung der Melodic Death Metal-Band Amon Amarth, zum damaligen Zeitpunkt noch "Scum" getauft, beteiligt war, sollte dem mittlerweile 49-Jährigen noch nicht bewusst sein, dass er 30 Jahre später zu den Galionsfiguren desselben Genres zählen würde. Obwohl die Ursprünge des Genres gerne exklusiv auf die Entstehung der Göteborger Schule und somit Bands wie At The Gates, Dark Tranquillity und In Flames zurückgeführt werden, erkämpften sich Amon Amarth zeitgleich, doch ortsversetzt, ihren Platz auf dem melodischen Pflaster des Death Metal. Und etablierten ihren Namen in die Aufzählung der Melo Death-Urväter neben den oben…
Weiterlesen
Zur Startseite