Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Anthrax-Bassist Frank Bello ist begeistert von neuem Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Radio-Interview mit Metal Mayhem spricht der Bassist Frank Bello über die Arbeit an den Aufnahmen zum neuen Album von Anthrax. Auf die Frage, ob das neue Album seiner Meinung nach besser sei als WORSHIP MUSIC antwortete Bello:

Ich sehe den ganzen Trubel und die Werbung um neue Alben so: Es ist ein Geschäft. Jeder macht Werbung für seine Arbeit und deren neuste Ergebnisse, egal was es ist“, so Bello im Interview.

Aber es ist doch so, dass du dein Herz und viel Arbeit in eine Sache steckst. Wir haben unsere Familien während der Aufnahmen lange nicht sehen können und wir sind die ganze Zeit damit beschäftigt, die Songs auseinanderzunehmen.

Selbst Kleinigkeiten würden wieder und wieder verbessert: „Wir lassen nichts einfach durchgehen. Wir verlieren uns in Kleinigkeiten. Weißt du, wir schreiben uns die ganze Nacht über E-Mails und fragen uns, was funktioniert und was nicht. Wir finden einfach kein Ende. Bis wir zufrieden sind, gehen wir jede Kleinigkeit durch. Am Ende ist es wirklich schwer, sich mit dem Ergebnis zufrieden zu geben.

Dieser Prozess sei nun aber abgeschlossen und im Moment würde Sänger Joey Belladonna den Gesang aufnehmen: „Ich verrate dir soviel – ich übertreibe nicht – der Junge singt besser als jemals zuvor. Und wenn ich sage ‘als jemals zuvor’, dann meine ich, dass ich teilweise nicht glauben kann, was er auf dem Album macht.

Nach all den Jahren sei Bello vor allem dankbar, dass die Band noch gibt: „Das ehrt uns. Wir sind wirklich dankbar dafür. Wir alle wissen, wie hart es heute in der Musikindustrie zugeht, und wir wissen, dass wir unsere Fans erst zurückerobern müssen, und dass wir lange nichts von uns hören haben lassen. Es gibt nichts Besseres als zu hören, dass wir zurück sind und die ganzen positiven Dinge und den Funken wieder zu spüren und dass die Leute sich auf das neue Album freuen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Anthrax: 40 Jahre FISTFUL OF METAL

Die Achtziger Jahre werden nicht ohne Grund oft als das goldene Metal-Zeitalter betrachtet. Eine bedeutende Rolle spielte dabei der kreative Vorstoß vieler Bands, die sich in dieser Ära in bislang unentdeckte musikalische Gefilde wagten. Der Pioniergeist dieser Zeit manifestierte sich in wegweisenden Alben und innovativen Herangehensweisen an das Songwriting. Zudem experimentierten Bands in einem breiten Spektrum von Stilen. Dies führte zu einer Fülle neuer und vielfältiger Klanglandschaften. Insbesondere Gruppen wie Metallica, Slayer, Iron Maiden oder Megadeth hinterließen in den Achtzigern einen bleibenden Eindruck. Auch Anthrax schlossen sich dem an. Ein kraftvoller Start Im Jahre 1981 kamen die beiden langjährigen Freunde…
Weiterlesen
Zur Startseite