Toggle menu

Metal Hammer

Search

Anthrax: zweiter Song von WORSHIP MUSIC steht online

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

[Update 4:] Stück für Stück wird Fans mehr vom kommenden Anthrax-Album WORSHIP MUSIC enthüllt. Aktuell neu: der zweite Song, der Fans als Test kredenzt wird:

>>> ‘The Devil You Know’

Die komplette Tracklist wird sein:

01. Worship (intro)
02. Earth On Hell
03. The Devil You Know
04. Fight ‘Em Til You Can’t
05. I’m Alive
06. Hymn 1
07. In The End
08. The Giant
09. Hymn 2
10. Judas Priest
11. Crawl
12. The Constant
13. Revolution Screams

[Update 3:] Dieses Mal ist das Update aufs neue Anthrax-Album WORSHIP MUSIC nicht wirklich groß – dafür aber wichtig! Das Erste was ihr wahrnehmt, ist das Cover. Und das finale Artwork davon seht ihr oben.

Es geht voran.

Endlich.

[Update 2:] In einem Twitter-Post hat sich Anthrax-Chef Scott Ian – wie immer euphorisch – über den Status Quo des ersten neuen Anthrax-Albums seit acht Jahren geäußert. Es sei fertig und total toll:

“Worship Music is finished. I just listened to it LOUD in sequence. Our 10th studio record is fucking killer. Sept 13 my friends. Cheers!”

WORSHIP MUSIC wird das erste neue Album mit dem alten Sänger Joey Belladonna, der zuletzt auf PERSISTENCE OF TIME (1990) zu hören war. Der erste neue Song ‘Fight ‘Em ‘Til You Can’t’ steht auch schon zum Test online (siehe unten).

[Update:] Wer die Geschichte zum ewig angekündigten Anthrax-Album WORSHIP MUSIC verfolgt, hat irgendwann den Song ‘Fight ‘Em ‘Til You Can’t’ kennen gelernt. Genau dieser altbekannte Song ist jetzt erneut, mit frischem Gesang, als Vorgeschmack ins Netz gestellt worden.

Das Artwork dazu seht ihr oben, runterladen und hören dürft ihr den Song nur, wenn ihr Anthrax auf folgender Seite eure Email-Adresse gebt:

>>> ‘Fight ‘Em ‘Til You Can’t’

Normalerweise ist Gitarrist Scott Ian der Mann, der anstehende Anthrax-Großtaten ankündigt und bewirbt. Dieses Mal wurde Schlagzeuger Charlie Benante zu WORSHIP MUSIC und seiner Veröffentlichung befragt.

Obwohl manche Personen versucht hätten, sich gegen das Album zu stellen, sei es das emotionalste Werk von Anthrax bisher. Und es sei fast fertig:

„Seit Jahren arbeiten wir daran und endlich ist es auf der Zielgerade, was mich sehr glücklich macht. Das Album ist ein Werk der Liebe – mit all den Windungen, die es bis hierher nahm. Es gab viel Blut, viel Schweiß, viele Tränen. Bisher ist es daher ein sehr emotionales Album. Nichts ist künstlich, es ist alles echt.“

Als Sänger wird nach Dan Nelson und John Bush jetzt doch Joey Belladonna darauf zu hören sein.

Schön wäre es nun natürlich, wenn auch die darbenden Fans endlich etwas von dem endlich fast fertigen und so emotionalen Album hören könnten.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen