Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Apple und iPhone: gut für den Papst, schlecht für Metal

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Nein, eine Anti-Metal-Schranke baut Apple nicht, arbeitet aber diversen Quellen zufolge an einem Infrarot-System für die iPhone-Kamera, die illegales Filmen und Fotografieren verhindern soll. Wenn die Technik funktioniert, würden Konzert-Bilder und Videos nicht mehr mit Apple-Produkten wie eben dem iPhone machbar sein. Auch nicht bei Metal-Konzerten.

Dem Papst ist das natürlich herzlich egal, Metal-Konzerten besucht er ohnehin nicht. Dafür hat er kürzlich über den Vatikan-Twitter-Kanal die Einrichtung eines eigenen Nachrichten-Kanals angekündigt. Und zwar über die Twitter-App für das Apple iPad. Ob Geistliche nun eine genauso gute Zielgruppe für Apple sind, wie junge Konzert-Gänger, müsste allerdings noch untersucht werden.

Unser Papst Benedikt XVI zwitscherte mit seinen 84 Jahren übrigens diese salbungsvollen Worte:

„Dear Friends, I just launched news.va Praised be our Lord Jesus Christ! With my prayers and blessings, Benedictus XVI“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
[Classic] Saitenhieb: "Was mir bei Konzerten auf den Sack geht"

Es gab und gibt schon immer Dinge, die einem den gepflegten Konzertgenuss ordentlich verhageln können. Als da wären: mieser Sound, schlechte Sicht, das Wetter, Bier zu teuer/zu warm, Band scheiße und so weiter und so fort. Alles Dinge, für die der Fan wenig bis nichts kann. In den letzten Jahren jedoch kommt es immer wieder vor, dass einen das Mit-Publikum irritiert bis verärgert. Nachdem sich Kollege Strater seinerzeit die kickboxenden "Söhne von Mr. Myagi" vorgeknöpft hat, widmen wir uns heute in unserer kleinen Reihe "Was mir bei Konzerten auf den Sack geht" zwei weiteren Spezies. (Die im übrigen nicht mal…
Weiterlesen
Zur Startseite