Toggle menu

Metal Hammer

Search

Arch Enemy für das Inferno-Festival 2014 bestätigt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Arch Enemy touren derzeit durch Europa, um ihr am 6. Juni erscheinendes Album WAR ETERNAL mit ihrer neuen Sängerin Alissa White-Gluz zu promoten. In Deutschland werden sie unter anderem auf dem W:O:A und dem Summer Breeze zu sehen sein.

Jetzt hat das Inferno Festival in der Schweiz bekanntgegeben, dass Arch Enemy am 28. Juni 2014 dort einen exklusiven Auftritt geben werden.

Neben Arch Enemy werden auf dem Inferno Festival auch Gojira, Cult Of Luna, Mayhem und Death auftreten.

Demnach sieht die Running-Order so aus:

Friday, June 27 (doors: 17h00)

Base Bar

18h00-18h45  WHEN ICARUS FALLS
19h30-20h15  CORTEZ
21h15-22h00  KEHLVIN
23h15-00h00  BLACK TUSK

Les Docks
18h45-19h30  SPIRIT CARAVAN
20h15-21h15  KYLESA
22h00-23h15  CULT OF LUNA
00h00-01h30  GOJIRA

Saturday, June 28 (doors: 17h00)

Base Bar
18h00-18h45  BÖLZER
19h30-20h15  DARKRISE
21h15-22h00  MERCYLESS
23h15-00h00  GORGUTS

Docks
18h45-19h45  SÓLSTAFIR
20h15-21h15  DEATH DTA
22h00-23h30  ARCH ENEMY
00h00-01h30  MAYHEM

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
The Agonist-Sängerin schießt gegen Alissa White-Gluz

Man soll ja nicht nachtragend sein, aber manchmal kann man es wohl einfach nicht verhindern. Ein aktuelles Beispiel ist Alissa White-Gluz - zumindest, wenn man den Worten von Vicky Psarakis glaubt, ihres Zeichens Frontfrau bei den Melodeathern von The Agonist. In einem Interview mit Rock Confidential unterstellt sie ihrer Vorgängerin Alissa (die seit 2014 bei Arch Enemy shoutet), seit ihrem Rauswurf zu versuchen, The Agonist fertigzumachen. So wurde Psarakis nach den Hürden gefragt, die The Agonist überwinden mussten, damit ihr neues Werk ORPHANS am 20. September erscheinen kann. "Hauptsächlich, weil wir keine Plattenfirma hatten. Und das ist auf Gründe abseits der…
Weiterlesen
Zur Startseite