Toggle menu

Metal Hammer

Search
Diskografie
Parkway Drive: Der Höllensturz der Verdammten
von

Es gab einige persönliche Verluste zu beklagen – jene verarbeitet das Quintett aus Byron Bay auf seinem sechsten Studiowerk REVERENCE. METAL HAMMER sprach mit Sänger Winston McCall unter anderem über den erbarmungslosen Dämon Krebs, seinen verstorbenen Hund sowie ein Kunstwerk von Rubens. Der erste Vorbote von REVERENCE war das düstere ‘Wishing Wells’, in dem du davon singst, wie du Gott und den Teufel umbringst. Diese Trauer­bewältigung zieht sich durch das gesamte Album. Folglich drängt sich die Frage auf, ob du oder ihr jemand Nahestehenden verloren habt. Ja, sehr, sehr nah. Die Partnerin eines Band-Mitglieds erhielt eine Krebsdiagnose während der IRE-Phase…
Weiterlesen
Zur Startseite