James Hetfield: Metallica klauten in ihrer Anfangszeit

Aller Anfang kann schwer sein. Das gilt im Besonderen für aufstrebende Bands, die in frühen Jahren aus wirtschaftlicher Performance-Sicht noch Luft nach oben haben. Hierzu zählten tatsächlich auch Metallica, wie Rhythmusgitarrist und Frontmann James Hetfield in einer kürzlichen Episode des Band-eigenen Podcasts ‘The Metallica Report’ verriet. Begrenzte Mittel So schwelgte "Papa Het" in Erinnerungen an die Aufnahmen zu den Alben RIDE THE LIGHTNING und MASTER OF PUPPETS, die Metallica in den dänischen Sweet Silence Studios mit Produzent Flemming Rasmussen einspielten. Die Bedingungen vor Ort waren äußerst spartanisch, und die finanziellen Mittel der Gruppe ebenfalls. "Wir waren oben im Dachboden, schliefen auf…
Weiterlesen
Zur Startseite