Toggle menu

Metal Hammer

Search

At The Gates: neues Album kommt 2014

von
teilen
twittern
mailen
teilen

>>> Das Original-Review zu SLAUGHTER OF THE SOUL von At The Gates aus METAL HAMMER-Ausgabe 10/1995

Nachdem die Schweden von At The Gates schon seit einiger Zeit wieder Konzerte zusammen spielen, kündigen sie jetzt ein neues Album für Ende 2014 an. Es soll den Titel AT WAR WITH REALIT tragen.

Nachdem in den vergangenen Jahren bereits eine ausgiebige und frenetisch gefeierte Live-Reunion stattfgefunden hat, haben die Pioniere des sogenannten „Gothenburg style” melodic death metals nunangekündigt, dass sie im klassischen Line-Up ihres legendären letzten Album-Releases von 1995, SLAUGHTER OF THE SOUL, bereits eifrig an einem Studioalbum-Comeback arbeiten, welches gegen Ende 2014 über ihren neuen weltweiten Vertragspartner Century Media Records erscheinen wird.

At The Gates melden sich mit folgendem Statement zu Wort:

“So, here we are almost 24 years since the birth of At The Gates, and some 18+ years since our latest album ‚Slaughter Of The Soul‘. A lot of years have passed and we have embarked on some life-changing reunion tours and shows the last couple of years.

So, why make a new album you might ask, and why now? Well, what we learned from the last couple of years hanging out and playing shows together, is that we enjoy what we do to the fullest extent. We love playing music together, and we love to hang out as friends. But, as a musician, we constantly write new music. It’s a huge part of our identities.

We are fully aware that we have made some very drastic statements in interviews as well as the closing words on the DVD about the longevity of At The Gates, but things change, situations change and people change. When Anders sent the first song last summer, we had zero expectations of the outcome. We only knew one thing – That it sounded amazing! At the time we weren’t even sure there would be an album, but as things progressed, more songs came into existence, and we knew we were on to something great.

We know you are all curious about the new material, and to make a simple explanation of where we are at musically, we would describe it as a perfect mix between early At The Gates & ‚Slaughter of the Soul‘-era At The Gates, trying to maintain the legacy and the history.

We chose Century Media as a worldwide partner for the upcoming album. We have all been friends for years with people at the label. Jonas & Anders have a history with The Haunted there (as well as Adrian with Paradise Lost).

So, we hope to bring you updates about the progress of the new album soon. The plan is to record the album in June/July with a tentative release in October / November of 2014 on Century Media Records.”

Via YouTube veröffentlichten At The Gates kürzlich diese kryptische Nachricht:

Das letzte Studioalbum von At The Gates SLAUGHTER OF THE SOUL erschien 1995.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest: Glenn Tipton spielt auf neuem Album

Der an Parkinson erkrankte Gitarrist Glenn Tipton wird auf jeden Fall auf der kommenden Scheibe der Metal-Ikonen von Judas Priest zu hören sein. Das hat Frontmann Rob Halford im Gespräch bei "Mariskal Rock" klargestellt. Zunächst ging es allgemein um den Fortschritt der Arbeiten am Nachfolger des 2018er-Werkes FIREPOWER. Aufgeben gibt's nicht Dann wollten die Interviewer wissen, ob Tipton an den Studioaufnahmen beteiligt sein wird. "Es gibt Wege, dies zu tun", versicherte daraufhin Halford. "Glenn kann immer noch Gitarre spielen. Er spielt sie anders, aber kann immer noch spielen. Er ging mit uns kürzlich beim Bloodstock raus und spielte ‘Metal Gods’, ‘Breaking…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €