Toggle menu

Metal Hammer

Search

Auf dem elektrischen Stuhl mit Hämatom + Dymytry + Kaizaa am 9.11. in Kiel, Pumpe

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Man munkelt, im hohen Norden bei Kiel wohnen nur Schafe, und diese mögen schon gar keine Bayern – aber kein Hindernis für Hämatom in der Kieler Pumpe. Der Club ist sogar komplett ausverkauft, und so stapeln sich bereits vor Beginn die Besucher in jeder Ecke.

Gut für die Band Kaizaa, die unangekündigt einfach mal vor der offiziellen Startzeit das Kieler Publikum beglücken kann. Ihr Deutsch-Rock kommt recht gut an und sorgt für einen guten Einstieg in den Abend.

Psy-Core aus Tschechien

Nun geht es weiter mit der hierzulande recht unbekannten Band Dymytry: Die Tschechen spielen Psy-Core und können in ihrer Heimat bereits 15 Jahre Bühnenerfahrung mit circa tausend Live-Konzerten vorweisen. Dass die Band aus Vollprofis besteht, wird schon ab dem ersten Song klar: ‘With An Axe’   haut mit Wucht rein und gibt das Tempo des heutigen Abends vor. Das Kieler Publikum nimmt das Material gut auf und feiert die Musik mit einem fetten Moshpit ab, selten bekommt man wohl so einen guten Opener serviert.

Fliegende Schafe

Hämatom legen hier nun noch einen drauf, es ist sichtlich ‘Zeit für neue Hymnen’ und die Pumpe wird schnell zum Schmelztiegel. Was noch keiner weiß, die Band hat heute knapp 23 Songs im Gepäck und wird den Fans manches abfordern. Die Songs werden natürlich brachial dargeboten und sorgen für einen Dauer-Mosphit in der Menge.

Die Band geht dabei auf Tuchfühlung mit den Fans und lässt keine Motivation aus, ebenfalls gibt es eine relativ deutliche Stellungnahme gegen Rassismus und Rechtsradikale seitens der Band. Die Kommunikation zu den Fans passt perfekt und Hämatom hat das Publikum voll in der Hand. Neben zahlreichen Show-Einlagen (Elektrischer Stuhl, Pyros) lässt sich der Drummer auch mal über die Menge tragen, oder Teile der Band spielen einfach aus dem Publikum heraus.

BESTIE DER FREIHEIT jetzt bei Amazon kaufen

Song-technisch bleibt auch kein Auge trocken: ‘Fick das System’, ‘Tanz aus der Reihe’, ‘Auge um Auge’ oder ‘Eva’ runden den Abend neben allerlei anderen Hits ab. Zur späten Stunde werden in der Zugabe noch einmal alle Reserven aktiviert: ‘Wir sind Gott’, ‘Behind The Mask’ (mit Dymytry zusammen) und ein entspanntes ‘Leck mich!’… Bämm. Ende. Von wegen unterkühltes Kieler Publikum, hier flogen heute die Schafe vorbei.

Die Setlist von Hämatom:

  1. Zeit für neue Hymnen
  2. Mein Leben – meine Regeln
  3. Säulen des Wahnsinns
  4. Ich hasse dich zu lieben
  5. Tanz aus der Reihe
  6. Warum kann ich nicht glücklich sein?
  7. Fick das System
  8. Lauter
  9. Zur Hölle mit eurem Himmel
  10. Auge um Auge
  11. Made In Germany
  12. Wehleidige Monster
  13. Mörder
  14. Ikarus Erben
  15. Lichterloh
  16. Eva
  17. Lange nicht perfekt
  18. Totgesagt doch neugeboren – Teil 2
  19. Alte Liebe rostet nicht
  20. Kids (2 Finger an den Kopf) (Marteria Cover)

Zugabe:

  1. Wir sind Gott
  2. Behind The Mask (mit Dymytry)
  3. Leck mich!

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Battle Beast

Überaus erfolgreiche Headliner-Tourneen durch Europa, Konzerte in Russland und Asien, Nordamerika-Tourneen als Support von Größen wie Sabaton, Kamelot, Delain oder Leaves’ Eyes sowie zahlreiche Festival-Auftritte in aller Welt: Der "Bringer Of Pain"-Tour-Zyklus hat die finnischen Heavy-Metaller Battle Beast in Ecken des Globus' spielen lassen, von denen andere Bands lediglich träumen können. Battle Beast im Studio Nachdem sie mit ihrem aktuellen Werk im Gepäck rund 200 Shows gespielt hat, befindet sich die Band nun wieder im Studio, um ihr fünftes, noch unbetiteltes Album aufzunehmen. An einer Sache besteht aber schon jetzt definitiv kein Zweifel mehr: Auch ihr kommendes Werk wird wieder…
Weiterlesen
Zur Startseite