Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Ausschreitungen und Schlägerei vor Pennywise-Konzert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Hunderte Fans versuchten, sich Zugang zum Pennywise-Konzert zu verschaffen – die Polizei ging dagegen vor und es wäre fast zu ernsthaften Randalen gekommen.

Dem Polizeibericht zufolge, seien die Unruhen von den Fans ausgegangen, die Flaschen auf die Polizisten geworfen hätten, die ihrerseits weitere Polizeikräfte heranzogen, um die Kontrolle über die Situation zu behalten.

Augenzeugenberichte klingen da allerdings etwas anders: Die Polizisten hätten mit Schlagstöcken auf die Fans eingeprügelt, die gar nicht schnell genug weg gekonnt hätten. Ein gut 40-jähriger Mann sei sogar von einer Teaser-Waffe außer Gefecht gesetzt worden.

Insgesamt lief es aber doch glimpflich ab, denn es wurden nur fünf Menschen mit leichten Verletzungen ins örtliche Krankenhaus eingeliefert. Polizisten seien dabei nicht verletzt worden.

teilen
twittern
mailen
teilen
Zakk Wylde über die Wirkung der Pantera-Reunion

Wie eine Familie In einem Interview mit Chuck Armstrong von Loudwire Nights redete Zakk Wylde über seine aktuelle Anstellung bei den reformierten Pantera. Die überlebenden Mitglieder der Band, Philip Anselmo und Rex Brown, suchten sich letztes Jahr Unterstützung und erweckten mit Charlie Benante am Schlagzeug und Zakk die Band nach zwei Jahrzehnten wieder zum Leben. „Alle im gesamten Team sind großartige Leute“, erzählt der neue Pantera-Gitarrist Zakk Wylde. „Es ist erstaunlich, denn wir kennen uns alle seit Jahren. Sogar die Crew und alles Drum und Dran – all diese Leute, die ich seit meinen Anfängen mit Ozzy kenne. Jeder kennt…
Weiterlesen
Zur Startseite