Australische Studie: Metaller neigen zu ungeschütztem Sex und Fahren mit Alkohol

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wenn man dem jüngst erschienen Artikel glauben schenkt, müsste die Risikoeinschätzung von jungen Patienten beim Psychologen eigentlich recht einfach sein. Man fragt einfach nach dem persönlichen Musikgeschmack.

Eine neue Studie soll nämlich gezeigt haben, dass Teens, die Pop Musik hören, öfter mit ihrer Sexualität kämpfen, während die jenigen, die Rap und Metal hören, ungeschützten Sex haben könnten und betrunken fahren könnten.

Immernoch besser, als Jazz-Kinder. Die seien meistens Außenseiter und einsam.

Die Autoren der Studie gehen außerdem tatsächlich so weit anzunehmen, dass der musikalische Geschmack eines Teens als Indikator in der Diagnose von mentalen Problemen einbezogen werden sollte.

Dabei solle allerdings nicht die Musik die Kids z.B. zum Selbstmord führen, wohl aber die Musik ein Anzeichen für solche Tendenzen sein können. Besonders Heavy Metal, Mittelalter Musik und Gothic stünden laut der Untersuchung öfters in Zusammenhang mit Gedanken über Selbstmord, Depression, Schludrigkeit und Drogenkonsum.

Eine Amerikanische Studie möchte das Gleiche auch bei Erwachsenen festgestellt haben.

Insgesamt erinnert das stark an eine andere Studie, die zeigen wollte, dass AC/DC Macho-Gehabe verstärken, zu Gewalt und Kneipenschlägereien führen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest-Hall Of Fame-Einzug ist gut für Heavy Metal

Judas Priest ziehen dieses Jahr in die Rock And Roll Hall Of Fame ein. Nicht auf dem regulären Weg wie (Sarkasmus an) verdiente Rock-Größen (Sarkasmus aus) wie Eminem, Dolly Parton, Duran Duran, Lionel Richie, Pat Benatar, Eurythmics oder Carly Simon. Stattdessen erhalten die Metal-Götter den Musical Excellence Award. Im Gespräch mit Greg Harris, dem Präsidenten und CEO der Rock And Roll Hall Of Fame, zeigte sich der Judas Priest-Sänger trotzdem sehr dankbar. Anerkennung für ein ganzes Genre "Die Tatsache, dass wir etwas mehr Heavy Metal in der Rock And Roll Hall Of Fame haben, ist etwas, nach dem wir Metal-Verrückten…
Weiterlesen
Zur Startseite