Australischer Cradle Of Filth Fan wegen „blasphemischem T-Shirt“ angeklagt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der 16-jährige Cradle Of Filth Fan wurde von der Polizei in Biggera Waters angehalten, nachdem er oben zu sehendes Shirt trug.

Er wurde wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses nach dem Summary Offences Act 2005 verklagt. Immerhin: der Vorfall hat eine öffentliche Diskussion über eine fehlende Agenda von Rechten in Australien angefacht.

Leider sind Vorfälle dieser Art keine Seltenheit, da schon in England diverse ähnliche Vorfälle stattfanden und sogar Cradle Of Filth Drummer Nicholas Barker für das Tragen eines solchen Shirts Probleme bekam.

Einige der anstößigen Motive findet ihr oben in der Bildergalerie.

Weitere Cradle Of Filth Artikel:
+ Cradle Of Filth-Shirt führte fast zur Verurteilung
+ Cradle Of Filth Video zu ‚The Foetus Of A New Day Kicking‘
+ Get in the Ring: Dani Filth will Coldplay Sänger verprügeln

teilen
twittern
mailen
teilen
Cradle Of Filth: Label-Wechsel und Tour

Die britischen Black Metal-Legenden Cradle Of Filth haben einen Vertrag mit dem österreichischen Rock- und Metal-Label Napalm Records unterzeichnet. Mit ihrer charakteristischen Mischung aus düsterer Schwere und makabrer Theatralik gelten sie für viele als bahnbrechend. Frontmann Dani Filth steht an der Spitze des Genres und ist einer der meist verehrten und berüchtigten Namen in der Szene. Dieser verkündet: "Mit großer Erwartung geben wir unseren Wechsel zu Napalm Records bekannt. Wir haben viele positive Dinge über das Label gesehen und gehört. Das bringt uns wiederum zu der Überzeugung, dass dies der perfekte Nährboden für uns im Jahr 2022 und darüber hinaus…
Weiterlesen
Zur Startseite