Toggle menu

Metal Hammer

Search

Backyard Burial: Mörder des Sängers werde noch gefasst

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 15.02.2011 erschütterte die Nachricht vom Mord an Backyard Burial-Sänger Matthew Hall vor allem die Szene in Neuseeland. Der Sänger wurde in seinem eigenen Bett ermordet aufgefunden – vom Täter fehlen weiterhin eindeutige Spuren.

Die zuständige Polizeistelle erklärte, dass weiterhin ein großes Team an der Aufklärung des Falles arbeite und mit genau so viel Eifer, wie am ersten Tag bei der Arbeit sei. Wörtlich wird der Sprecher mit diesen Worten zitiert:

„This murder was a very personal attack on Mr. Hall. Having completed the scene examination and having received some preliminary ESR results, we now know that the offender had knowledge of the address at 118 Broderick Road.

[…]

The information from witnesses gives the investigation a strong focus, as does the completed scene examination at 118 Broderick Road. There is one missing piece from the scene that remains a mystery to police, which is a knife outstanding from 118 Broderick Road that has not been accounted for. Witnesses have described a large hunting knife that was kept in the house. This has not been found during the extensive scene examination of the address.“

Die Polizei vermutet weiter, dass von den Freunden des Backyard Burial-Sänger bis heute Informationen zurückgehalten würden, die die Aufklärung des Falles deutlich vorantreiben könnten.

Backyard Burial gelten als älteste aktive Death Metal-Band des Landes. Sie veröffentlichten 1999 ihr erstes Demo, mit SYMPTOMS OF PSYCHOPATHOLOGY 2009 ihr letztes reguläres Album.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Greta Thunberg macht jetzt nur noch Death Metal

Jeder dürfte wohl von der wütenden Rede von Greta Thunberg bei den Vereinten Nationen gehört haben. Nun hat ein Metal-Musiker aus New York ihre Ansprache mit schön fiesem, grollendem Death Metal unterlegt (Video siehe unten). Das Ergebnis ist nicht nur äußerst unterhaltsam. Es hat die 16-Jährige obendrein zu dazu animiert, im Scherz zu twittern. "Ich habe diese Klima-Sache hinter mir gelassen... Von jetzt an, werde ich nur noch Death Metal machen!!", schrieb sie. Das Video hat sich zu einem wahrhaften viralen Hit entwickelt, verzeichnet es doch mittlerweile mehr als beeindruckende drei Millionen Views. Produziert hat den mit "Greta Thunberg sings Swedish…
Weiterlesen
Zur Startseite