Toggle menu

Metal Hammer

Search

Bank-Werbung mit Slash-Doppelgänger

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zylinder, lockige Haare – Damit verbindet man in der Rock- und Metal-Welt eigentlich nur eine Person: Den ehemaligen Guns N’ Roses-Gitarristen Slash – und vielleicht Nachahmer Tuomas Holopainen (Nightwish). Dass es ansonsten anscheinend keiner Ähnlichkeiten bedarf, zeigt ein neuer Werbespot der PNC Bank.

Das US-amerikanische Geldinstitut hat sich die ikonische Wirkung von Slashs Auftreten zu Nutze gemacht und präsentiert in dem Clip einen vermeintlichen „Slash“, der einen Fan sogar dazu verleitet, eine alte Dame aus einem überfüllten Aufzug zu werfen, damit sein Idol Platz in dem Lift findet.

Seht hier den Werbespott der PNC Bank mit dem Slash-Doppelgänger:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Guns N' Roses: 2020 für zwei Konzerte in Deutschland

Mit ihrer „Not In This Lifetime“-Tour sind Guns N' Roses bisher überaus erfolgreich unterwegs gewesen. Über 5,5 Millionen Menschen hat die Gruppe dabei gesehen und seit 2016 mehr als 584 Millionen US-Dollar eingespielt. 2019 waren Axl Rose, Slash & Co unterwegs in den Vereinigten Staaten und Mexiko. Für das kommende Jahr folgen nun wieder Konzerte in Europa. Die Shows beginnen am 20. Mai in Portugal und enden am 27. Juni in Irland. Dabei werden Guns N' Roses auch in Deutschland zu sehen sein: einmal im Münchener Olympiastadion (26. Mai) und in Hamburg am 2. Juni. Prio-Tickets gibt es bereits ab…
Weiterlesen
Zur Startseite