Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Baroness: Knochenbrüche und weitere Krankenhaus-Aufenthalte

von
teilen
twittern
mailen
teilen
Baroness erleiden einen Bus-Unfall
Baroness erleiden einen Bus-Unfall

[Update 3:] Baroness haben sich mittlerweile aus dem Krankenhaus gemeldet. In dem Statement heißt es, John Baizley habe sich den linken Arm und das linke Bein gebrochen. Allen Blickle und Matt Maggioni haben außerdem Wirbelsäulen-Verletzungen erlitten.

Die drei Musiker befinden sich nach wie vor im Krankenhaus, während Pete Adams sowie drei der fünf Crew-Mitglieder bereits entlassen wurden. Der Fahrer des verunfallten Tour-Busses sei nach wie vor in kritischem Zustand, heißt es.

[Update 2:] BBC News hat eine Video-Reportage vom Unfallort des Baroness-Tourbusses veröffentlicht. Diese findet ihr weiter unten.

Ein Polizei-Inspektor nennt außerdem erste Details zum Unfallhergang und bemüht sich, Baroness-Fans ein wenig die Sorge um die Band-Mitglieder zu nehmen:

„Es waren neun Personen im Bus. Sie alle haben Verletzungen und werden im Krankenhaus behandelt.

Zu diesem Zeitpunkt glauben wir nicht, dass eine der Verletzungen lebensbedrohlich ist.

Vor dem Unfall hatte es geregnet, so wie den ganzen Tag über.“

Seht ihr die Video-Reportage vom Unfallort:

[Update:] Mittlerweile gibt es ein knappes Statement auf der Baroness-Website. Dort heißt es, dass sich Band und Crew in örtlichen Krankenhäusern erholen. Alle Tour-Aktivitäten seien bis auf Weiteres verschoben.

Baroness sind in einen schweren Bus-Unfall verwickelt worden. der Unfall ereignete sich heute (15.08.2012) Vormittag auf dem Weg zwischen zwei Shows ihrer Großbritannien-Tour.

Sieben Insassen wurden leicht verletzt und in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht – zwei weitere Personen (darunter der Fahrer) haben schwerere Verletzungen erlitten, mussten aus dem Wrack gerettet werden und wurden in ein anderes Krankenhaus gebracht.

Ein Augenzeuge wird vom Telegraph zitiert:

„Es sieht aus, als wäre der Bus durch die Ampel gefahren, über einen Zaun geschlittert und auf die darunter liegende Straße gefallen. Er ist auf den Rädern gelandet, doch es sieht schlimm aus.“

Wie es den einzelnen Bandmitgliedern geht, ist derzeit noch nicht bekannt.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Lacuna Coil: Das Tourleben hält sie zusammen

Cristina Scabbia, Sängerin der italienischen Symphonic Metal-Band Lacuna Coil, erzählt Alicia Atout, dass ihr, so wie wahrscheinlich vielen Kollegen der Musikbranche, das Tourleben unglaublich fehlt. Während der Pandemie verbringt Scabbia ihre Zeit am liebsten mit Essen – Pizza, Pasta und Kartoffeln zählen für sie zu den ultimativen Favoriten. Nachdem sie inzwischen die verschiedensten Varianten durchhat, Pizzateig zuzubereiten, drängt es sie, Gerichte auch mal wieder auswärts zu genießen. Doch das ist selbstverständlich nicht der hauptsächliche Grund, der sie das Tourleben vermissen lässt. "Ich vermisse einfach das Reisen. Denn das Reisen beinhaltet alles – Fans treffen, Shows spielen, neue Kulturen entdecken, neue…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €