Behemoth gleich fünf Mal für polnischen Grammy nominiert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wer hätte zu Zeiten von zum Beispiel GROM (1996) geahnt, dass Behemoth mal so eine Macht würden, dass sie für gleich fünf der Fryderyk Awards (in etwa der polnische Grammy) nominiert würden?

Jetzt ist genau das passieren, denn Nergal und seine Mannen sind mit ihrem Album EVANGELION (2009, auch unser Album des Monats) in diesen Kategorien nominiert:

Production Of The Year
Best Album Artwork
Album Of The Year (Heavy Metal)
Band Of The Year
Video Of The Year (‚Ov Fire And The Void‘)

Die Verleihung der Awards wird am 19. April 2010 in Warschau gefeiert.

Weitere Artikel zu Behemoth:
+ Devildriver + Behemoth + Scar Symmetry + Arsis live in München
+ Album des Monats) in diesen Kategorien nominiert:

Production Of The Year
Best Album Artwork
Album Of The Year (Heavy Metal)
Band Of The Year
Video Of The Year (‚Ov Fire And The Void‘)

Die Verleihung der Awards wird am 19. April 2010 in Warschau gefeiert.

Weitere Artikel zu Behemoth:
+ Devildriver + Behemoth + Scar Symmetry + Arsis live in München
+ Cannibal Corpse und Behemoth sind zu extrem für Linz
+ Behemoth gewinnen Video-Award – Boss Nergal ist trotzdem sauer

teilen
twittern
mailen
teilen
Behemoth-Frontmann Nergal erneut freigesprochen

Behemoth-Vorsteher Adam "Nergal" Darski klemmt bereits seit Jahren wegen diverser vermeintlicher Missachtungen religiöser und staatlicher Gefühle in den Fängen der polnischen Behörden. Der Black-Metaller, der bereits 2018 Anklagen erhalten hatte, das Staatswappen des Landes im Rahmen der "Republic Of The Unfaithful"-Tournee „beleidigt“ zu haben – dabei wurde das Bildmotiv einer schwarzmetallischen Ästhetik angepasst und als Logo für die Tour präsentiert –, siegte jedoch erneut vor Gericht. Drei Monate nach der Anklage teilte Nergal auf Instagram mit, dass „alle absurden Anschuldigungen“ gegen ihn „abgewiesen“ worden wären. Im Juli 2020 teilte er jedoch eine neue Nachricht via Social Media, in der er…
Weiterlesen
Zur Startseite