Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Bill Ward wegen Herzproblemen im Krankenhaus, Tour abgebrochen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Während der US-Tournee mit seiner Band Day Of Errors begab sich Black Sabbath-Schlagzeuger Bill Ward ins Krankenhaus, weil er merkte, dass mit ihm beziehungsweise seinem Herzen etwas nicht stimmte. Die anstehenden Tourneetermine wurden abgesagt.

„Mir geht es okay und erhole mich momentan“, so Ward. „Das waren ganz neue Probleme, die noch nie zuvor aufgetreten waren, daher war es logisch, dass ich die Entscheidung treffen musste, besser ins Krankenhaus zu gehen und die Live-Termine abzusagen.

Es tut mir wahnsinnig leid für alle, die uns live sehen wollten. Auch ich hatte mich darauf gefreut, unsere Musik mit euch allen zu teilen. ich möchte mich aufrichtig dafür entschuldigen. Ich melde mich bald wieder.“

Die METAL HAMMER Dezember-Ausgabe 2017: Iron Maiden, Black Sabbath, Kataklysm u.v.a.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne fühlt sich eingeschüchtert von Tony Iommi

Ozzy Osbourne hat in einem aktuellen Interview im "Broken Record"-Podcast von Produzent Rick Rubin (zu hören auf Apple.com) ein erhellendes Bekenntnis abgelegt. Demnach fühlt sich der "Prinz der Dunkelheit" von einem Black Sabbath-Kollegen Tony Iommi eingeschüchtert. Allerdings nicht auf persönlicher Ebene. Ozzy geht es eher um die musikalische Größe, Klasse und Aura des Gitarristen. Im oben genannten Podcast sprach Ozzy Osbourne über seine Band-Kollegen bei Black Sabbath und setzte dabei zu kleinen Ruhmesarien an: "Geezer [Butler, Bassist] ist ein toller Texter. [Und als Bassist] kann ihm keiner das Wasser reichen. Zu seiner Zeit war auch Bill [Ward] ein großartiger Schlagzeuger. Tony wird immer der…
Weiterlesen
Zur Startseite