Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Bill Ward wegen Herzproblemen im Krankenhaus, Tour abgebrochen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Während der US-Tournee mit seiner Band Day Of Errors begab sich Black Sabbath-Schlagzeuger Bill Ward ins Krankenhaus, weil er merkte, dass mit ihm beziehungsweise seinem Herzen etwas nicht stimmte. Die anstehenden Tourneetermine wurden abgesagt.

„Mir geht es okay und erhole mich momentan“, so Ward. „Das waren ganz neue Probleme, die noch nie zuvor aufgetreten waren, daher war es logisch, dass ich die Entscheidung treffen musste, besser ins Krankenhaus zu gehen und die Live-Termine abzusagen.

Es tut mir wahnsinnig leid für alle, die uns live sehen wollten. Auch ich hatte mich darauf gefreut, unsere Musik mit euch allen zu teilen. ich möchte mich aufrichtig dafür entschuldigen. Ich melde mich bald wieder.“

Die METAL HAMMER Dezember-Ausgabe 2017: Iron Maiden, Black Sabbath, Kataklysm u.v.a.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne über OP, Krankenhaus und harte Reha

Ozzy Osbourne kuriert derzeit bekanntlich alte, wieder aufgebrochene Verletzungen aus, die er sich 2003 bei einem Unfall mit einem Quad zugezogen hatte. Der "Prinz der Dunkelheit" war zuhause in Los Angeles gestürzt, wobei es offenbar erneut im Nacken und am Rückgrat geknackst hat. In einem aktuellen Interview mit dem "Rolling Stone" hofft der Black Sabbath-Fronter, dass er im Januar zu seiner neu angesetzten Abschiedstournee wieder einsatzfähig ist. "Die ersten vier Monate waren eine absolute Tortur", berichtet Ozzy Osbourne. "Das waren Qualen jenseits dessen, was ich bisher in meinem Leben erlebt hatte. Es war scheußlich. Ich mache Physio- und Ergotherapie, aber…
Weiterlesen
Zur Startseite