Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Bizarres Meshuggah-Cover auf der Sitar

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Sitar ist laut Wikipedia eine „gezupfte Langhalslaute“ und das „bekannteste Melodieinstrument der nordindischen Musik“. Was dem Eintrag im größten Web-Lexikon fehlt ist allerdings der Hinweis, dass sich das orientalisch anmutende Instrument auch hervorragend dazu eignet, die komplexen, in sich verschränkten Rhythmen der Progressive-Metaller von Meshuggah darzubieten.

Den Beweis dafür trat jetzt der indische Musiker Rishabh Seen an, der den Song ‘Bleed’ vom Album OBZEN auf seinem Instrument gespielt hat. Seht das Ergebnis im Video unten.

Zum Vergleich: Das Original der Progressive-Metaller von Meshuggah

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Lauschaffäre: Was ist eigentlich Djent?

Manche scheinen Gefallen daran gefunden zu haben, gewissen Bands schier unendliche Genre-Bezeichnungen zu verpassen. Klar, die musikalische Komplexität der Lieblingsband soll nicht beschnitten werden, sprich: Bands als Heavy Metal oder Prog Metal einzuordnen, reicht manchmal einfach nicht aus. Ein schönes Add-on ist jener Begriff: Djent. In folgender Übersicht gehen wir auf Definition, Ursprung und Geschichte des Djent ein. Dabei tasten wir uns unter anderem an die Fragestellung heran, ob der Djent nur ein bestimmter Akkordanschlag auf der Gitarre bleibt – oder doch ein komplettes Genre (inklusive Szene) am Begriff hängt. Meshuggah „Es tut uns sehr leid, dieses Genre geschaffen zu haben.“…
Weiterlesen
Zur Startseite