Toggle menu

Metal Hammer

Search

Black Metal-Schlagzeuger wegen Kirchenbrandstifung angeklagt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Was klingt wie ein Bericht zur Zeit der norwegischen Black Metal-Szene der neunziger Jahre, ereignete sich vor wenigen Tagen: Ein Musiker musste sich kürzlich vor Gericht verantworten, da er zwei Kirchen in Brand gesteckt haben soll – dies geschah jedoch nicht in Norwegen, sondern in Neuseeland.

Der 28-jährige Jacob Lowenstein ist Schlagzeuger der zweiköpfigen Black Metal-Band Igni. Laut der Tageszeitung The New Zealand Herald erschien der Musiker vor dem Bezirksgericht in Christchurch und wurde in zwei Fällen von Brandstiftung und aufgrund von unrechtgemäßer Fahrzeugnutzung angeklagt. Betroffen von den Bränden waren zwei Mormonen-Kirchengebäude in Christchurch und Greymouth, die im März im Abstand von zwei Tagen in Flammen standen.

Heftige Folgeschäden

Stuff berichtete, dass am Montag, den 11. März, Feuerwehrleute das Feuer in dem Christchurch-Gebäude, das von der Kirche als Lernstätte für Hochschulstudenten genutzt wurde, bekämpften. Am darauffolgenden Mittwoch zerstörte ein Brand in der Kirche in Greymouth die Kapelle so sehr, dass das Gebäude abgerissen werden muss.

Ende März kam es im US-Bundesstaat Utah ebenfalls zu einer Brandstiftung in zwei Kirchen. Dort hatte die 18-jährige Jillian Nicole Robinson Berichten zufolge zwei Mormonen-Kirchen angezündet. Zumindest an einen Türpfosten soll die junge Frau „Satan lebt“ geschrieben haben.

 

Anzeige

MagentaTV erleben: Jetzt MagentaZuhause mit TV zum Aktionspreis bestellen!*

  • 100 Sender Live-TV
  • Megathek mit Top-Serien & Filmen
  • Highspeed-Internet mit bis zu 100 MBit/s
  • 24,95 € mtl. i.d. ersten 6 Monaten*

Hier Angebot sichern

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
Matt Heafys Black Metal-Projekt ist in vollem Gange

Dass Trivium-Frontmann Matt Heafy ein Faible für Black Metal hat, ist bekannt. Mit Mrityu erweckte er 2012 seinen langjährigen Traum eines eigenen Projekts zum Leben. Mrityu besteht in seinem Kern aus Heafy und Emperor-Frontmann Ihsahn. Die Idee eines gemeinsamen Albums steht seit ein paar Jahren, bisher gab es jedoch noch keinerlei Material. Nun nimmt das Ganze aber so langsam Gestalt an. Neben Heafy und Ihsahn sollen mehrere Black Metaller das Album mit einem Gastauftritt unterstützen. Das erzählte Heafy in einer aktuellen Folge des Podcasts von Hatebreed-Sänger Jamey Jasta. Darin unterhielten sich Heafy und Jasta über das Black Metal-Projekt des Trivium-Fronters. Dabei sagte Heafy unter…
Weiterlesen
Zur Startseite