Black Sabbath: Gott ist tot

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Es war eine ganze zeit lang ruhig im die wiedervereinigten . Doch nun endlich melden sich die Metal-Pioniere mit Neuem aus dem Studio.

Black Sabbath haben sich in den Shangri La Studios in Malibu verkrochen, um an ihrem neuen Album zu arbeiten. Dabei sollen 15 Songs entstanden sein.

12 dieser Songs sollen es auf das neue Black Sabbath-Album schaffen. Von einem wurde bereits der Titel genannt: ‘God Is Dead’.

Wann es mehr Infos und vor allem etwas zu hören gibt, ist leider nicht bekannt. Immerhin aber: Es bewegt ich etwas bei Black Sabbath!


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Paul Di’Anno rekapituliert sein Treffen mit Steve Harris von Iron Maiden

Der ehemalige Iron Maiden-Frontmann Paul Di’Anno ist seit einigen Monaten in einem Zagreber Krankenhaus stationiert, wo er auf seine langerwartete Beinoperation hinarbeitet und diverse Lymphdrainage-Behandlungen und Physiotherapien erhalten hat. Di’Anno, der aufgrund dessen aktuell im Rollstuhl sitzt, scheint inzwischen allerdings fit genug zu sein, um die eine oder andere Freizeitaktivität unternehmen und dem eintönigen Krankenhausalltag entfliehen zu können. Süße Nostalgie Am 22. Mai sollte es so weit sein, den ehemaligen Kollegen bei einer Show einen Besuch abzustatten. Iron Maiden eröffneten an besagtem Tage die „Legacy Of The Beast“-Etappe für das Jahr 2022 in der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Bevor die Show…
Weiterlesen
Zur Startseite