Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

BlekkMetal-Festival feiert norwegische Black Metal-Szene

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Vom 13.-15. November 2015 feiert das BlekkMetal-Festival in Bergen (Norwegen) die Geburt des norwegischen Black Metal, will das alte Feeling, die Kunst und die Bands der Ära wieder aufleben lassen. Es soll nur dieses eine mal stattfinden und Bands, Musikern, Künstlern und Tätowierern eine Plattform bieten.

Helheim spielen ihr erstes Album, Old Funeral (mit Abbath) treten auf, Gaahl stellt nicht nur Bilder aus, sondern geht zum ersten Mal mit seiner neuen Band an den Start. Alle Bands  gelten als gleichberechtigte Headliner und spielen spezielle/exklusive Sets.

Bands beim BlekkMetal-Festival

Old Funeral, Gaahls Wyrd, Enslaved, Taake, Kampfar, Helheim, Aeternus, Hades Almighty, Gehenna, The C.L.A.S.P. Ritual /Dirge Rep (Tribute-Band mit u.a. Dirge Rep, Skagg, Gaahl, Garm

Tätowierer

Nurse Izzy, Benjamin Moss, Uncle Allan, Kelly Doty,
Trine Grimm, Phil Kyle, Kali Tattoo, Welt YamaTattoo, Dagfinn S. Bjelland, Renathe H. Bryn, Trym Torson, Tim Lehi, Nick Morte, Jon Clue, Lior Cifer and Espen Mørken.
Zusätzlich sind „Wikinger-Tätowierer“ am Start, die ohne Maschinen arbeiten: Colin Dale, Kai Uwe Faust and Tor Ola Svennevig!

Filme

German Angst, NEKRomantik 1&2, Der Todesking, Eraserhead (1977) und Freaks(1932)

Ausstellungen

Gaahl wird seine Gemälde austellen, Tania Stene (verantwortlich für Artworks für Darkthrone und Ulver) stellt einige ihrer Werke aus. Das Neseblod Blackmetal Museum wird einige seiner Stücke präsentieren, ebenso Anders Røkkum.

Vorträge und Tattoocontests werden das schwarzbunte Programm beim BlekkMetal-Festival in Bergen abrunden.

Es wird nur 500 Tickets für dieses einmalige Event geben. Alle weiteren Infos findet ihr auf der Website www.blekkmetal.com

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Roadburn Redux: Mehrtägiges Gratis-Online-Festival

Da das "echte" Roadburn Festival auch dieses Jahr nicht stattfinden kann, haben sich die Veranstalter ein alternatives Konzept ausgedacht. Das Ganze findet vom 15. bis 18.04.2021 statt und ist genauso umfang- wie variantenreich. Über 90 Bands nehmen am Roadburn Redux teil und präsentieren Livestreams, exklusive Sets oder Audio- beziehungsweise Videopremieren. "Wir haben noch nie ein Festival komplett online gestaltet, das ist auch für uns alle eine neue Erfahrung", zeigen sich die Veranstalter gespannt. "Wir wissen, dass selbst bei besten Planungen irgendetwas schieflaufen kann. Falls bei jemandem also etwas nicht funktioniert, teilt es uns in der Kommentarspalte mit. Unser Elite-Team hinter…
Weiterlesen
Zur Startseite