Blu-ray, Peitsche und Hut von Indiana Jones

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Indiana Jones Verlosung
Indiana Jones Verlosung

Die ersten drei ‘Indiana Jones’-Filme sind absoluter Kult und wurden mit ‘Das Königreich des Kristallschädels’ erfolgreich fortgesetzt. Nun erscheinen alle vier Teile des Abenteuers mit Harrison Ford erstmals auf Blu-ray.

‘Jäger der verlorenen Schatzes’, ‘Indiana Jones und der Tempel des Todes’, ‘Indiana Jones und der letzte Kreuzzug’ und ‘Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels’ kommen restauriert in HD und Dolby Digital 5.1 auf fünf Blu-ray-Discs. Insgesamt erwartet euch 7 Stunden Indiana Jones-Filmspaß!

Das war’s aber noch lange nicht: Obendrauf legen wir ein stilechtes Set aus Indiana Jones-Peitsche und -Hut.

Zwei glückliche Grabräuber freuen sich über die ‘Indiana Jones – The Complete Adventures’-Blu-ray-Box und die Accessoires.

Wenn ihr gewinnen wollt, schreibt einfach eine Mail mit eurem Namen und Adresse an verlosung@metal-hammer.de, der Betreff ist: „Indiana Jones“.

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Einsender außer Mitarbeitern der beteiligten Firmen und deren Angehörigen. Personen unter 18 Jahren benötigen die Einwilligung ihres/ihrer Erziehungsberechtigten.

Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern durch das Los ermittelt. Mehrfachmails, computergenerierte E-Mails sowie E-Mails von Gewinnspiel-Diensten werden vom Gewinnspiel ausgeschlossen!

Teilnahmeschluss ist der 08.10.2012. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Lucasfilm Ltd und jeder seiner Tochtergesellschaften sind keine Sponsoren des Gewinnspiels und demnach nicht verantwortlich für jegliche Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

METAL HAMMER
teilen
twittern
mailen
teilen
Lauschaffäre: Was ist eigentlich Pirate Metal?

Wer seinen Kalender ab und zu aufschlägt, entdeckt meistens nur die üblichen Feiertage von Neujahr über Pfingstmontag bis Silvester. Gut, in Deutschlands Hauptstadt dürfen Berliner*innen am Internationalen Frauentag (8. März) zu Hause bleiben. Dieser ist jedoch zweifellos mehr Signal, geradezu Antrieb für Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern, als Kuriosum. Zu den bizarren Feiertagen kommen wir schließlich jetzt: Bestimmt hat jede*r schon einmal vom Tag der Jogginghose gehört und sich am 21. Januar im ausgebeulten Lieblingsschlabberbeinkleid vor die Tür getraut. (Eben, was ist schon dabei?) Am 4. Juli feiern Menschen auf der ganzen Welt, aber hauptsächlich in den USA den „Brate Eier…
Weiterlesen
Zur Startseite