Toggle menu

Metal Hammer

Search

Bring Me The Horizon: Gegen Jesus und PETA

von
teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER-Ausgabe 05/2013
METAL HAMMER-Ausgabe Mai 2013

>>> Mehr zu Bring Me The Horizon und dem neuen Album SEMPITERNAL findet ihr in unserer Mai-Ausgabe

Echte Überraschungen liefern auf dem neuen Bring Me The Horizon-Album SEMPITERNAL auch die Lyrics, die man teilweise als echte Poesie beschreiben kann. Oliver Sykes schreibt über sein Universum, sein Leiden, seine Freuden; über Liebe, Freundschaft und Religion. Gerade jene religiösen Texte faszinieren. Zeilen wie „ Everybody wants to go to heaven, but nobody wants to die“ (‘ Hospital For Souls’) oder „Hallelujah! I’m saved! It’s a miracle! Thank you Jesus! Hallelujah! I’m saved! Fuck your faith!“ (‘Crooked Young’) lassen spüren, dass sich Oliver Sykes sehr mit dem Glauben auseinandersetzt – ob gewollt oder ungewollt.

„Ich bin kein religiöser Mensch“, offenbart Oliver wenig überraschend. „Aber ich habe meine Erfahrungen gemacht. ‘Crooked Young’ basiert auf einer Zeit, in der ich sehr krank war. Damals war ich an einem Ort, wo man mir weismachen wollte, dass ich nur mit dem Glauben an Jesus geheilt werden kann. Ich habe das nicht verstanden. Warum sollte ich gesund werden, wenn ich an andere glaube? Ich muss an mich selbst glauben und daran, dass ich die Kraft habe, gesund zu werden. An meine Freunde und Familie.

Der Song sagt es aus: Niemand wird dich retten – nur du selbst. Du musst dir helfen, nicht etwa ein Gott oder Jesus. Da oben ist nichts, was dich rettet. Viele Leute denken, dass es negativ sei, wenn man nicht an Gott glaubt. Ich sehe das anders: Du brauchst keinen Gott, denn du hast dein eigenes Leben; du bist dein eigener Gott.“

>>> Bring Me The Horizon sind für die METAL HAMMER AWARDS 2013 nominiert! Jetzt abstimmen <<<

Starke Worte, die man so wohl nur von satanischen Black Metal-Bands erwartet. „Dieser Song hat mehr Schlagkraft als die ganzen Black Metal-Sachen, weil wir Argumente liefern, warum wir auf Jesus scheißen.“

Und offenbar scheißt er mittlerweile auch auf PETA, obwohl er mit den Tierschützern vor einiger Zeit zusammengearbeitet hat. „ PETA? Alles Lügner! Weißt du was? Jeder weiß doch, was richtig und falsch ist im Leben. Wenn du etwas Schlechtes tust, dann fühlst du das doch. Wenn du dich schlecht fühlst mit Sex vor der Ehe – dann hab eben keinen Sex vor der Ehe.

Zu PETA und diesen Leuten sage ich nur: Wenn du ein Tier isst und dich dabei gut fühlst – dann ist es doch okay. Niemand sollte dir dann sagen, dass es falsch sei. Jeder sollte sein eigener Gott sein, mit seiner eigenen Frisur.“ Kann man diesen Buben böse sein?

Mehr zu Bring Me The Horizon und dem neuen Album SEMPITERNAL findet ihr in unserer Mai-Ausgabe.
Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 05/13“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

METAL HAMMER

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Viva con Agua: Wasser marsch!

Das komplette Interview mit den Viva con Agua-Mitarbeitern Laura Stahr (25) und Vale Michaelis (27) findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-November-Ausgabe. Für viele Europäer eine Selbstverständlichkeit, haben Millionen Menschen weltweit keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung. Die in Hamburg gegründete, selbst ernannte ALL-Profit Organisation Viva Con Agua kämpft gegen diesen Zustand und unterstützt Wasserprojekte – unter anderem in Ländern wie Uganda, Nepal oder Äthiopien. Welche Philosophie verfolgt VcA? Vale: Wir verfolgen die Philosophie, dass wir durch positiven Aktionismus viel mehr erreichen können. Überall dort, wo unsere ehrenamtlichen Supporter unterwegs sind, verbreiten sie gute Laune und positive Stimmung.…
Weiterlesen
Zur Startseite