Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Def Leppard: Joe Elliott singt ohne Backing Tracks

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Backing Tracks sind ein leidiges Thema im Hinblick auf Konzerte. Während die einen die Verwendung in Maßen begrüßen, um bei betagten Rock-Bands eine adäquate Liveperformance zu gewährleisten, lehnen die anderen derartige Hilfsmittel rigoros ab. Nun äußerte sich Def Leppard-Frontmann Joe Elliott zu gegen ihn gerichteten Vorwürfen, er würde auf der Bühne auf Backing-Tracks zurückgreifen.

Def Leppard verwenden keine Backing-Tracks

„Normalerweise kommentiere ich solche Dinge nicht, aber ein Freund von mir hat mir gerade einen Link zu einem Video auf YouTube geschickt, einem aktuellen Beitrag von – ich bitte um Entschuldigung, ich kenne seinen Namen nicht – Chuck (Billy, Gesang – Anm.d.A.), irgendjemand von Testament, glaube ich“, sagte Elliott in einem Interview mit Stereogum. „Er beschuldigt uns, Backing-Tracks zu verwenden. Ich fühle mich geschmeichelt, denn Standards sind für jeden sehr unterschiedlich. Wenn jemand denkt, dass wir Backing-Tracks verwenden, muss das bedeuten, dass diese Person nicht glauben kann, wie gut wir wirklich sind, wenn er uns hört. Tatsache ist: Würde man so proben, wie wir es tun, und wären andere Musiker genauso talentiert, würden sie uns das vermutlich abnehmen. Ich würde liebend gerne diese Leute einladen, damit sie sich von unseren Qualitäten überzeugen können.“

🛒  DIAMOND STAR HALO auf Amazon.de bestellen!

Der Def Leppard-Sänger wiederholt: „Wir verwenden keine Backing-Tracks. Wir verwenden Effekte. Wer würde das nicht tun? Aber Backing-Tracks haben wir noch nie verwendet. Noch nie. Es ist buchstäblich live.“


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Spot On: Newcomer-Bands im Fokus

Lasst ihr auch oft die gleichen Lieder in der Playlist rauf und runter laufen? Dabei tut ein bisschen frischer Wind doch gut, außerdem verpasst man jede Menge neuer Künstler. Um genau diese jungen Bands dreht sich unsere Rubrik "Spot On". Wir geben regelmäßig ein Fragenpaket raus, das dann von Bands und Künstlern beantwortet wird. Die Ergebnisse im Video könnt ihr euch entweder auf unserem YouTube- oder Instagram-Account ansehen. Once Upon The End Unsere Fragen gingen dieses Mal an Loerk (Gitarre), Ezalyr (Gesang) und Tentrom (Schlagzeug) von Once Upon The End. Die französische Band gründete sich bereits 2016 in einem anderen…
Weiterlesen
Zur Startseite